Archiv

Aktuelle Studien beobachten beschleunigte Digitalisierungseffekte durch Pandemie

Wir leben bekanntlich im digitalen Zeitalter. Dass wir zunehmend das Internet, digitale Medien und andere Online-Angebote nutzen, erstaunt daher nicht wirklich. Wie die aktuelle ARD/ZDF-Onlinestudie 2020 belegt, beschleunigt sich diese Entwicklung jedoch dynamisch. Beispielsweise nutzen heute generell mehr ältere Menschen das Internet. Und allgemein steigen die Nutzungszahlen des Internets, der sozialen Netzwerke, digitalen Medien und ... Weiterlesen...

YouTube wird zum wichtigsten Nachrichtenkanal

Viel ist in den letzten Jahren geschrieben worden vom Misstrauen der Menschen gegenüber etablierten Medien. Ausdruck und gleichzeitig eine wichtige Ursache dieses Vertrauensverlusts ist die rapide Zunahme des Nachrichtenkonsums über soziale Medien. Die Folgen dieser relativ „ungefilterten“ Nutzung solcher „alternativen“ Nachrichtenmedien sind bekannt: Fake News, Verschwörungstheorien sowie eine tiefgreifende Spaltung vieler Gesellschaften in den Industrieländern. ... Weiterlesen...

Fördern Massenmedien die Zitierungen von wissenschaftlicher Forschung?

Bei der Bewertung wissenschaftlicher Literatur wird zur deren Wirkungsmessung in erster Linie auf bibliometrische Kennzahlen gesetzt. Bei dieser „klassischen“ Leistungsmessung werden aber ausschließlich Zitierungen in wissenschaftlichen Publikationen berücksichtigt. Neuere Kennziffern in Form der sogenannten Altmetriken versuchen den Einfluss und die Wirkung von wissenschaftlichen Arbeiten zusätzlich durch Einbezug von Erwähnungen in den sozialen Medien zu bestimmen. ... Weiterlesen...

Wird Facebook zum Auslaufmodell?

Schon seit einigen Jahren wird an der Nachhaltigkeit des Geschäftsmodells von Facebook gezweifelt. Wobei hier mit Facebook explizit das gleichnamige soziale Netzwerk verstanden wird, und nicht der Facebook-Konzern mit seinen zahlreichen und teilweise sehr erfolgreichen Diensten wie beispielsweise die Video- und Foto-Sharing-App Instagram oder der Messenger-Dienst WhatsApp. Die neueste Ausgabe des Social-Media-Atlas von Faktenkontor zeigt ... Weiterlesen...

Corona-Virus oder der Kampf gegen eine Infodemie

In der Corona-Krise sind wir ja zum sogenannten Social Disctancing angehalten. Zumindest im Internet scheint dies definitiv nicht zu klappen. Das neuartige Corona-Virus geht eng mit einer Unmenge an Unsinn, vorsätzlich gestreuten Falschinformationen und Verschwörungstheorien einher. Besonders Microsoft-Gründer Bill Gates scheint aktuell als Hassfigur und für Verschwörungstheorien herhalten zu müssen, da er angeblich die Entwicklung ... Weiterlesen...

Ergebnisse der neuen JIM-Studie 2019

Ende März 2020 ist die neueste Ausgabe der sogenannten JIM-Studie publiziert worden. Die Studienreihe JIM (Jugend, Information, Medien) wird in einem jährlichen Rhythmus bereits seit 1998 vom Medienpädagogischen Forschungsverbund Südwest in Zusammenarbeit mit dem Südwestrundfunk (SWR) durchgeführt. Im Mittelpunkt stehen Medienverhalten und Medienkonsum der 12- bis 19-Jährigen in Deutschland. es zeigt sich, dass die Jugendlichen ... Weiterlesen...

Studie zu Desinformationen auf Social-Media-Plattformen

In den letzten Jahren standen besonders die zwei führenden sozialen Netzwerke Facebook und Twitter unter Erklärungsbedarf, wenn es um Themen wie Filterblasen und Falschinformationen ging. Sie stehen in Verdacht, diese Phänomene in großen Stil wenn vielleicht nicht selbst zu erschaffen, so doch zumindest zu erlauben, zu fördern und zu verbreiten. Ins Bewusstsein der breiten Öffentlichkeit ... Weiterlesen...

Fernsehen bleibt für die Meinungsbildung (vorerst) am wichtigsten

Wenn es um die Meinungsmacht der Medien und Unternehmen in Deutschland geht, ist heute eine vernünftige Diskussion für große Bevölkerungsteile zu diesem Thema abseits von wissenschaftlichen Veröffentlichungen kaum mehr möglich. Auslöser dieser Polarisierung ist u.a. die polemische Lügenpresse-Kampagne. Diese unterstellt mehr oder weniger, dass die sogenannten Mainstream-Medien – was immer das genau sein soll – ... Weiterlesen...

Studie zur Relevanz von Wikis, sozialen Medien etc. für Suchmaschinen

Suchmaschinen gehören zusammen mit E-Mails und sozialen Medien zu den heute am häufigsten genutzten Internettools. Und Suchmaschinentechnologien sind daneben auch kommerziell ein großer Erfolg (zumindest für Google). In den letzten Jahrzehnten sind auf diesem Gebiet viele technische Fortschritte erzielt worden. Trotzdem gibt es immer wieder aufkommende Zweifel an der Objektivität und Vollständigkeit der von Suchmaschinen ... Weiterlesen...

Anleitung zur Bekämpfung von Fake News

Fake News, oder auf Deutsch etwas vereinfacht mit Falschmeldungen übersetzt, ist ein Phänomen, dass weder in absehbarer Zeit verschwinden wird, noch weniger werden dürfte. Unter Fake News werden erfundene, gefälschte, verdrehte oder falsche Informationen, Nachrichten und Tatsachen verstanden. Vermehrt wird verharmlosend oder verschleiernd auch der Begriff „alternative Fakten“ verwendet. Fake News werden mehrheitlich vorsätzlich von ... Weiterlesen...