Archiv

Studie zur digitalen Kommunikation in deutschen Unternehmen

Ausgabe 9-2017

Deutschland gilt bei der Frage der Digitalisierung vielleicht nicht als Entwicklungsland, zählt aber in diesem Bereich auch nicht gerade zu den führenden Nationen. Ähnlich sieht die vorherrschende Meinung über die digitale Kommunikation in deutschen Unternehmen aus. So fehlt es angeblich in den Unternehmen häufig an der nötigen IT-Ausstattung, Zusammenarbeit über virtuelle Tools oder Social-Media-Anwendungen. Das ... Weiterlesen...

Chatbots mehrheitlich in Deutschland noch unbekannt

Ausgabe 4-2017

Viele Unternehmen aus dem Technologiesektor versprechen sich, in den nächsten Jahren durch Chatbots, also automatisierte Dialogprogramme, eine goldene Nase zu verdienen. Eher berühmt-berüchtigt sind diese Anwendungen vor kurzem u.a. während des US-Wahlkampfs geworden, als mit ihnen massenhaft versucht wurde, besonders über den Kurznachrichtendienst Twitter die Meinungen der Wähler zu beeinflussen oder zu manipulieren. Es gibt ... Weiterlesen...

User verbringen immer mehr Zeit mit ihren Apps

Ausgabe 4-2017

Der auf Mobiltechnologie spezialisierte Dienstleister App Annie hat eine aktuelle Studie zur Nutzung von Apps durch Verbraucher in verschiedenen Ländern veröffentlicht. Weltweit steigt demnach die Zeit weiter an, die User mit auf ihren Smartphones und Tablets installierten Apps verbringen. Der vorliegende Bericht liefert einen interessanten Einblick, wie die Konsumenten in unserer Zeit ihr Leben mit ... Weiterlesen...

Kompliziertes Verhältnis: Bibliotheken und Informationsanbieter

Ausgabe 1-2017

In den letzten Jahren hat sich der Anteil von elektronischen Materialien an den Bibliothekssammlungen erheblich ausgeweitet. Durch diese Entwicklung kommt es in der Regel zu mehr Kontakten zwischen Informationsspezialisten und den Anbietern von Informationsprodukten und -diensten als dies früher der Fall war. Bei diesen Kontakten mit den Lieferanten dreht es sich in erster Linie um ... Weiterlesen...

Wie kann Innovation bei der Arbeit besser gefördert werden?

Ausgabe 10-2016

Eine gemeinsame Studie des Personaldienstleisters Hays, der ZukunftsAllianz Arbeit & Gesellschaft e. V. (ZAAG) und der Gesellschaft für Wissensmanagement e. V. (GfWM) hat sich mit der Frage beschäftigt, was ist den Menschen in Deutschland wichtiger, um in ihrer Arbeit innovativ zu sein: Freiheit oder Sicherheit? Hintergrund der Untersuchung bilden verschiedene Studien (z.B. KfW-Innovationsbericht Mittelstand 2015, ... Weiterlesen...

Zur Effizienz von Wikis als Tools für Zusammenarbeit und Wissensgewinnung

Ausgabe 9-2016

Web 2.0-Anwendungen gehören heute inzwischen in vielen Unternehmen und Organisationen zu den Standardwerkzeugen, wenn es um die Förderung des Wissensmanagements und der internen Kommunikation geht. Besonders beliebt ist die Webapplikation namens Wiki, die es durch ihre Struktur auf einfache Weise ermöglicht, Wissen zu erstellen, auszutauschen und zu archivieren. Bekanntestes Anwendungsbeispiel eines Wiki ist natürlich die ... Weiterlesen...

Social Media Kompass 2016

Ausgabe 8-2016

"Es gibt kein Zurück". Mit dieser Überschrift ist das Vorwort des aktuellen "Social Media Kompass" des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. überschrieben. Gemeint ist damit, dass Social Media nicht nur mehr für Unternehmen bedeutet, eine eigene Präsenz auf einer der vielen sozialen Netzwerke zu unterhalten, sondern inzwischen ein Thema ist, dass praktisch in alle Bereiche ... Weiterlesen...

Informationsmanagement: Vom Praktiker zum Strategen

Ausgabe 8-2016

Nicht wenige, die im Bereich Informations- und Wissensmanagement tätig sind, stehen irgendwann im Laufe ihres Berufslebens vor der Entscheidung, ob sie den möglichen Karriereschritt vom Praktiker oder Manager hin zum Strategen wagen sollen. Schließlich ist die Aufgabe, eine Informationsmanagement-Strategie für eine Organisation zu entwickeln, sowohl spannend als auch herausfordernd. Basierend auf den persönlichen Erfahrungen der ... Weiterlesen...

Der Dinosaurier E-Mail lebt

Ausgabe 6-2016

Die E-Mail ist neben dem World Wide Web vielleicht der wichtigste, erfolgreichste, am häufigsten genutzte und langlebigste Dienst des Internets. In regelmäßigen Abständen wird über die Ablösung dieses Kommunikationskanals durch andere Werkzeuge, wie Social Intranets oder Messaging-Dienste wie Slack, berichtet. Aber Tatsache ist, die E-Mail wird uns mit all ihren Vor- und Nachteilen auch in ... Weiterlesen...

Zum Wandel in der bibliothekarischen Kommunikation: Von Gutenberg bis Zuckerberg

Ausgabe 4-2016

Die Bibliothek sollte als eine gesellschaftliche Institution in unserer heutigen Informationsgesellschaft aufgrund ihrer Aufgabengebiete, Dienstleistungen und Informationsangebote eigentlich über eine starke Position verfügen. Neue Arten und Wege der Informationssuche (z.B. Suchmaschinen) und der Kommunikation (z.B. soziale Medien) haben diese Stellung aber ins Schwanken gebracht. Die Bibliothek als Institution benötigt daher eine theoretische und kulturpolitische Neubewertung. ... Weiterlesen...