Archiv

Lang lebe die E-Mail!

Kein Internetdienst hat – abgesehen vom WWW – eine ähnliche lang andauernde Bedeutung wie die E-Mail. Einerseits scheint sie ein unaufhörliches Ärgernis durch ihre einfachen Manipulationsmöglichkeiten, die es erlauben, E-Mail-Adressen für Spam und Cyberangriffe zu missbrauchen. Gleichzeitig ist sie, trotz Social Intranets und Messenger-Diensten, selbst für Unternehmen nicht aus der Unternehmenskommunikation wegzudenken. Die Gründe hierfür ... Weiterlesen...

Richtig verhandeln

Die Budgets für Bibliotheken und andere Informationseinrichtungen werden wahrscheinlich in den nächsten Jahren weiter unter Druck bleiben. Aus diesem Grund müssen Informationsspezialisten sich mit Strategien wappnen, die es ihnen erlauben das Optimum aus den knappen zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln herauszuholen. Eine Möglichkeit besteht darin, besser und erfolgreicher mit den Informationsanbietern zu verhandeln. Eine richtige ... Weiterlesen...

Balanced Scorecard als Ausgangspunkt für strategisches Management in Bibliotheken

Strategisches Management ist schon lange kein Thema mehr, dem sich ausschließlich Unternehmen aus der Privatwirtschaft widmen müssen, wenn sie langfristig wettbewerbsfähig bleiben wollen. Auch Non-Profit-Organisationen und öffentliche Einrichtungen – eingeschlossen Öffentliche und Wissenschaftliche Bibliotheken – müssen sich mehr und mehr dem Thema "Strategisches Management“ stellen. Wie die Umsetzung in der Praxis aussehen kann, wird in ... Weiterlesen...

Die E-Mail ist nicht totzukriegen

In den letzten 25 Jahren finden sich regelmäßig Meldungen über das kurz bevorstehende Ende der E-Mail. Studien belegen aber eine weiterhin sehr hohe Nutzung dieses Internetdienstes sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Bereich. Eine aktuelle Untersuchung des Internetunternehmens United Internet Media, zu dessen Portfolio die im deutschsprachigen Raum führenden E-Mail-Plattformen GMX und web.de gehören, ... Weiterlesen...

9 von 10 Deutschen sind nun Onliner

Ausgabe 8-2018

Die neueste Ausgabe der ARD/ZDF-Onlinestudie belegt, dass es wohl nur mehr eine Frage der Zeit ist, bis alle Deutschen das Internet nutzen werden. Aber nicht nur der Anteil der Onliner nimmt zu, sondern auch die Zeit, die wir heute online sind, wächst ständig. Kurz gesagt: Das Internet wird zum wichtigsten Medium. Für die als repräsentativ ... Weiterlesen...

Sinn und Zweck von Social Intranets

Ausgabe 7-2018

Social Intranets bieten nicht nur für große Unternehmen eine neue Möglichkeit, Wissen in ihren Organisationen besser zu organisieren und zu fördern. Heute gibt es solche Plattformen für kleine und kleinste Unternehmungen schon „von der Stange". In diesem Beitrag werden zwei aktuelle Untersuchungen zu diesem Thema vorgestellt. Sie zeigen, wie man eine soziale Plattform im Rahmen ... Weiterlesen...

Zum richtigen Umgang mit Hatern und Trollen

Ausgabe 6-2018

Liest man sich heute im Internet durch Foren, Kommentare, Bewertungen etc., dann zeigt sich oftmals die hässliche Seite dieser User-generierten Inhalte. So gut es ist, in einer freien Gesellschaft jede Stimme zu hören, so nachteilig sind die immer häufiger werdenden Meinungsäußerungen, die jeden zivilisierten Rahmen verlassen. Die Landesanstalt für Medien NRW hat einen interessanten und ... Weiterlesen...

Studie zu Marketingmaßnahmen von Bibliotheken

Ausgabe 6-2018

Der Bibliotheksdienstleister OCLC hat eine Studie zu den Marketing- und Kommunikationsstrategien öffentlicher Bibliotheken in den USA veröffentlicht. Für diesen Zweck wurden mehr als 2.500 öffentliche Bibliotheken in den USA angefragt, sich an dieser Umfrage zu beteiligen; 399 Einrichtungen kamen der Einladung nach. Die Untersuchung dokumentiert, wie heutige Bibliotheken mit ihren Nutzern und anderen Interessengruppen kommunizieren. ... Weiterlesen...

107. Deutscher Bibliothekartag

Ausgabe 3-2018

Vom 12. bis 15. Juni 2018 ist es wieder soweit: der Deutsche Bibliothekartag, die größte Bibliotheksveranstaltung im deutschsprachigen Raum, öffnet im Estrel Congress Center in Berlin seine Pforten. Der vom Verein Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare e.V. (VDB) und dem Berufsverband Information Bibliothek e.V. (BIB) gemeinsam organisierte Anlass bietet, wie gewohnt, neben einem umfangreichen Vortragsprogramm auch ... Weiterlesen...

Bedrohen WhatsApp, Facebook und Co. die deutsche Schriftsprache?

Ausgabe 3-2018

Das Meinungsforschungsunternehmen forsa hat im Auftrag der Gesellschaft für deutsche Sprache e. V. und des Wissenschaftsportals mediensprache.net an der Leibniz Universität Hannover untersucht, ob und wenn ja welche Auswirkungen die Digitalisierung auf die Schriftsprache hat. Dieses Thema ist bisher überraschenderweise noch nicht häufig untersucht worden, obwohl wir heute tagtäglich digitale Kommunikation einsetzen. Und wer kennt ... Weiterlesen...