Zwischen Innovation und Integrität: Die Gestaltung der Hochschulbildung durch generative KI – Richtlinien und Strategien
Datum: 15. Mai 2024
Autor: Erwin König
Kategorien: Studien

Die rasante Entwicklung der generativen künstlichen Intelligenz hat das Potenzial, die Landschaft der Hochschulbildung grundlegend zu verändern. Nora McDonald, Aditya Johri, Areej Ali und Aayushi Hingle bieten in ihrer Studie „Generative Artificial Intelligence in Higher Education: Evidence from an Analysis of Institutional Policies and Guidelines“ einen Einblick in die institutionellen Richtlinien und den strategischen Umgang mit dieser disruptiven Technologie. Sie beleuchten, wie Bildungseinrichtungen zwischen dem Wunsch nach Innovation und der Bewahrung der akademischen Integrität navigieren.

...

Um den Artikel in voller Länge lesen zu können, benötigen Sie ein Abo. Jetzt Abo abschließen oder mit bestehendem Konto anmelden!

Mehr zum Thema:

Gen Z und Millennials lieben digitale Medien UND Bibliotheken

Die Generation Z und Millennials, die für ihre tiefgreifende Verbindung zur digitalen Welt bekannt sind, zeigen überraschenderweise auch eine starke Affinität zu physischen Bibliotheken, wie neue Studien der American Library Association zeigen – die Ergebnisse sind...