Archiv

Bibliotheksleitungen brauchen in Zeiten des Wandels strategische Weitsicht

Nicht nur die gegenwärtige Corona-Pandemie stellt Wissenschaftliche Bibliotheken und deren Führungen vor großen Herausforderungen. Allgemein stehen Wissenschaftliche Bibliotheken weltweit vor einem Umbruch, hervorgerufen u. a. durch einen Wandel der Hochschulsysteme und den technologischen Fortschritt. Veränderungen hat es zwar schon immer gegeben, und inzwischen ist der Wandel auch zu einem Bestandteil von Wissenschaftlichen Bibliotheken geworden. Die ... Weiterlesen...

Mit UX die Suche auf Bibliotheken-Websites (besser) gestalten

Die Suchfunktion auf der Website einer Wissenschaftlichen Bibliothek stellt die zentrale Schnittstelle zwischen ihren Benutzern und den von ihr angebotenen Datenbanken und Informationsressourcen dar. Die Frage, wie diese Schnittstelle am besten zu gestalten ist, stellt jedoch die meisten Bibliotheken noch immer vor Probleme. Inzwischen gibt es eine fast unüberschaubare Menge an publizierten Studien zur „richtigen“ ... Weiterlesen...

Neue Anforderungen für die Arbeit in einer Wissenschaftlichen Bibliothek

Wissenschaftliche Bibliotheken sind keine von ihren Trägereinrichtungen völlig abgetrennte und unabhängig tätigen Dienstleister. Allgemeine Veränderungen und Trends, die im Bereich der Bibliotheks- und Informationswissenschaft sowie der Hochschulbildung stattfinden, können folglich nicht einfach ignoriert werden. Vielmehr stellt sich für die Wissenschaftlichen Bibliotheken die Frage, wie sie mit diesem schnellen Wandel der Rahmenbedingungen Schritt halten können. Ebenso ... Weiterlesen...

Woher nehmen, wenn nicht stehlen?

Die bibliothekarische Fachliteratur ist ziemlich umfangreich, wenn es um das Thema „Nutzerverhalten bei der Informationssuche“ geht. Weniger oft thematisiert wird die Frage, wie Benutzer, Wissenschaftler, Studenten etc. die recherchierten Inhalte erhalten. Dieser Beitrag konzentriert sich darauf, welche Vorgehensweisen und Möglichkeiten für Nutzer bestehen, um Fachartikel, Bücher und Buchkapitel im Volltext zu beschaffen. Mittels einer Umfrage ... Weiterlesen...

Ein transatlantischer Vergleich

Anders als die breite Öffentlichkeit vielleicht vermutet, gehören Bibliothekare zu einer Berufsgattung, die nicht nur sehr wissbegierig, sondern vor allem offen für neue Einflüsse ist. Sie sind z. B. oftmals die Ersten, wenn es um die Einführung und Übernahme technologischer Innovationen geht. Bekannte Beispiele sind die Nutzung von CD-ROMs, des World Wide Webs (WWW) oder ... Weiterlesen...

Was Forscher von Bibliotheken erwarten

Forschungsdatenmanagement, Open Access, Open Science oder Datenwissenschaft sind einige aktuelle Schlagwörter im Bibliothekswesen, die auf mögliche neue Aufgabengebiete von wissenschaftlichen Bibliotheken hinweisen. Außen vor bleibt bei all diesen Trends die Frage, was Forscher und Wissenschaftler von Bibliotheken eigentlich genau erwarten? Der Bibliotheksdienstleister Ex Libris hat in einer Studie untersucht, welche neuen Herausforderungen die heutige Forschungslandschaft ... Weiterlesen...

Studie zur Leistungsfähigkeit wissenschaftlicher Bibliotheken in Europa

Das europäische Hochschulwesen ist schon seit Jahren im Umbruch. In ganz Europa sind steigende Studentenzahlen zu beobachten. Gleichzeitig verändern sich die wissenschaftliche Forschung und auch die eingesetzten Lehr- und Lernmodelle ständig. Diese Trends in der Hochschulbildung dürften sich auch in den nächsten Jahren weiter fortsetzen. Für Hochschulbibliotheken ergeben sich aus diesen Entwicklungen besondere Herausforderungen. Um ... Weiterlesen...

Den Bibliothekswert durch strategisches Engagement besser demonstrieren

Ein zentrales Problem von Bibliotheken und auch anderen Informationseinrichtungen ist ihre eher „bescheidene" Außendarstellung. Damit soll ausgedrückt werden, dass Bibliotheken zwar für ihre Träger meist hohe Mehrwerte erarbeiten, gemessen z.B. an dem Kosten-Nutzen-Verhältnis oder dem Return on Investment (ROI). Allerdings ist dies den diversen Anspruchsgruppen meist nicht bewusst oder es wird aus verschiedenen Gründen nicht ... Weiterlesen...

Die intelligente Bibliothek

Dank der rasanten Verbreitung neuer Technologien in den letzten Jahren, wie besonders Künstliche Intelligenz (KI), selbstlernende Algorithmen oder das Internet der Dinge (IoT), begegnen uns immer öfter Begriffe, die mit den Adjektiven „smart" oder „intelligent" kombiniert werden. Bekannte Beispiele sind intelligente Stadt, intelligente Autos, Smart-TVs, Smart Watches etc. Inzwischen hat dieser Trend auch das Bibliothekswesen ... Weiterlesen...

Mehr aus Verhandlungen herausholen

Ausgabe 7-2018

Bibliotheksbudgets sind bekanntlich immer eher zu knapp als zu üppig bemessen. Somit ist ein umsichtiger Umgang beim Erwerb von Informationsquellen für die meisten Informationsspezialisten unumgänglich. Gleichzeitig sehen sich Bibliotheken mit dem Problem der kontinuierlich und schnell steigenden Abonnementpreise elektronischer Ressourcen konfrontiert. Wie soll man das bestehende Informationsangebot aufrechterhalten, wenn immer größere Teile des vorhandenen Haushalts ... Weiterlesen...