Kategorie Fachartikel

Die Unbeständigkeit des Internets als fortwährende Herausforderung für Informationsspezialisten

Das Web, breiter gefasst das Internet, ist vieles, aber Beständigkeit gehört definitiv nicht zu seinen charakteristischen Eigenschaften. Geht beispielsweise eine Website offline, besteht die Gefahr, dass alle dort gelagerten Informationen für immer verloren sind. Außerdem beträgt die Lebensdauer einer Webseite nur schätzungsweise 100 Tage. Soviel also zu dem Mythos, was einmal im Internet sei, bleibe ... Weiterlesen...

Die Wirtschaftsrecherche im Umbruch

Mit der dank des Internets allgegenwärtigen Verfügbarkeit von Datenbanken und Datenbankhosts und mit der wirtschaftlichen Globalisierung wurde die Wirtschaftsrecherche, auch als Business Research bezeichnet, besonders in Unternehmen populär. Ausgewiesene Experten, wie z. B. Informationsvermittler oder Infobroker, begannen schon vor 30, 40 Jahren begonnen, sich der Anfragen ihrer Mitarbeiter oder Kunden anzunehmen. Angesichts der damals nur ... Weiterlesen...

Wandeln sich wissenschaftliche Bibliotheken zu Bibliotheken des 21. Jahrhunderts?

Unter dem Einfluss des digitalen Wandels sind viele Bibliotheken heute ständig auf der Suche nach neuen Aufgaben und Angeboten. In diesem Zusammenhang wird häufig von der „Bibliothek des 21. Jahrhunderts" gesprochen. Wie aber sehen diese modernen Bibliotheken genau aus? Es gibt inzwischen zahlreiche Bibliotheksexperten und -organisationen, die immer öfter neue Trends identifizieren, die von Bibliotheken ... Weiterlesen...

Sind wissenschaftliche Bücher für Forscher noch relevant?

Für Forscher und Wissenschaftler sind Bücher, nach Fachartikeln in wissenschaftlichen Zeitschriften, immer noch das häufigsten genutzte Medium, um ihre Forschungsergebnisse zu publizieren und mit anderen zu teilen. Allerdings macht der digitale Wandel auch vor der wissenschaftlichen Kommunikation nicht halt. Haben Monografien inzwischen für die Forschung an Bedeutung verloren, und wenn ja, in welchem Ausmaß? In ... Weiterlesen...

Den Bibliothekswert durch strategisches Engagement besser demonstrieren

Ein zentrales Problem von Bibliotheken und auch anderen Informationseinrichtungen ist ihre eher „bescheidene" Außendarstellung. Damit soll ausgedrückt werden, dass Bibliotheken zwar für ihre Träger meist hohe Mehrwerte erarbeiten, gemessen z.B. an dem Kosten-Nutzen-Verhältnis oder dem Return on Investment (ROI). Allerdings ist dies den diversen Anspruchsgruppen meist nicht bewusst oder es wird aus verschiedenen Gründen nicht ... Weiterlesen...

E-Books sind kein einheitliches Phänomen

E-Books haben bekanntlich das gedruckte Buch bisher weder abgelöst noch ersetzt. Aber gerade in einem wissenschaftlichen Umfeld hat es heute für viele Nutzer seinen festen Platz. Viele sehen dabei im E-Book lediglich eine digitale Version des gedruckten Buchs. So gesehen müsste das Informationsverhalten dieses digitalen Mediums dem seines gedruckten Pendants entsprechen. Wie wir wissen ist ... Weiterlesen...

Wie Bibliotheken aktiv zum Studienerfolg beitragen können

Anhand der persönlichen Erfahrungen eines Fachreferenten an einer US-amerikanischen Universitätsbibliothek wird gezeigt, welche Vorteile eine engere Kooperation zwischen Dozenten und Bibliothek bringt. Im Mittelpunkt dieses Beitrags steht die gewünschte Verbesserung der Abschlussrate von Doktoranden an dieser Hochschule. Die Abbruchquote von Doktoranden in den Vereinigten Staaten ist seit einigen Jahren problematisch hoch. So ergab z. B. ... Weiterlesen...

Die intelligente Bibliothek

Dank der rasanten Verbreitung neuer Technologien in den letzten Jahren, wie besonders Künstliche Intelligenz (KI), selbstlernende Algorithmen oder das Internet der Dinge (IoT), begegnen uns immer öfter Begriffe, die mit den Adjektiven „smart" oder „intelligent" kombiniert werden. Bekannte Beispiele sind intelligente Stadt, intelligente Autos, Smart-TVs, Smart Watches etc. Inzwischen hat dieser Trend auch das Bibliothekswesen ... Weiterlesen...

Blockchain für Information Professionals

Ausgabe 8-2018

Die Blockchain hat besonders im Zusammenhang mit Kryptowährungen, wie dem Bitcoin, in den letzten Jahren einen wahren Medienhype ausgelöst. Nicht überraschend stößt diese relativ neue Technologie auch im Informations- und Bibliothekswesen auf ein ungeheures Interesse. Bisher ist allerdings nicht ganz klar, welche Anwendungsmöglichkeiten die Blockchain für Information Professionals wirklich bieten könnte. Trotzdem ist die Begeisterung ... Weiterlesen...

Der Wandel sind wir

Ausgabe 8-2018

Bibliotheken sind heute ohne Frage dem (digitalen) Wandel verpflichtet, wenn sie im 21. Jahrhundert relevant bleiben wollen. Erschwert wird diese Umgestaltung u. a. durch die steigenden Kosten von Informationen. Aus diesem Grund müssen Bibliotheken neue Wege finden, um aus ihren vorhandenen Informationsressourcen neue Werte und Nutzungsmöglichkeit freizusetzen. Dies treibt die Veränderungsanforderungen an die Bibliotheken nochmals ... Weiterlesen...