Kategorie Fachartikel

Die Unternehmenssuche ist im Wandel

Die Unternehmenssuche, auf Englisch Enterprise Search, stellt heute so etwas wie die zentrale Informationsschnittstelle zwischen den Mitarbeitern in Unternehmen und deren Intranets und anderen Datenbanken dar. Der digitale Wandel hinterlässt aber auch in diesem Bereich tiefgreifende Spuren und verändert diese Funktion. Neben dem allgemeinen technologischen Fortschritt sind die digitale Informationsexplosion innerhalb der Unternehmen und die ... Weiterlesen...

Ist der Auskunftsschalter ein Auslaufmodell?

Der Ursprung des Auskunftsschalters in Bibliotheken, wie wir ihn heute kennen, liegt in den 1870er Jahren. Innerhalb kurzer Zeit hat sich dieses Konzept breitgefächert durchgesetzt, es findet sich heute in beinahe jeder Bibliothek. Allerdings ist der Auskunftsschalter alles andere als unumstritten. In der neueren Fachliteratur gibt es zunehmend Forderungen, ihn ganz abzuschaffen, da er nicht ... Weiterlesen...

Wissenschaftliches Publizieren: Musik liegt in der Luft

Auf den ersten Blick würde man es nicht unbedingt vermuten, aber der Markt für wissenschaftliche Publikationen und die Musikbranche haben vieles gemeinsam. So sind beide Branchen besonders heftig vom digitalen Wandel betroffen und befinden sich daher seit einigen Jahren in einem weitgehenden Umbruch. Eine andere, oft übersehene Gemeinsamkeit sind die Folgen der Piraterie. Bei der ... Weiterlesen...

Anleitung zur Bekämpfung von Fake News

Fake News, oder auf Deutsch etwas vereinfacht mit Falschmeldungen übersetzt, ist ein Phänomen, dass weder in absehbarer Zeit verschwinden wird, noch weniger werden dürfte. Unter Fake News werden erfundene, gefälschte, verdrehte oder falsche Informationen, Nachrichten und Tatsachen verstanden. Vermehrt wird verharmlosend oder verschleiernd auch der Begriff „alternative Fakten“ verwendet. Fake News werden mehrheitlich vorsätzlich von ... Weiterlesen...

Outsourcing umkehren

In einer Kolumne der Fachzeitschrift Business Information Review wird ein sehr seltenes Fallbeispiel vorgestellt, ein einstmals vollständig ausgelagerter Bibliotheksservice eines Unternehmens wurde wieder ins eigene Haus zurückgebracht. In der Tat ist das eine große Ausnahme. Grundsätzlich durchlaufen solche unternehmensinternen Informationsabteilungen genau den umgekehrten Weg, nämlich die Auslagerung dieser Dienste an spezialisierte externe Informationsdienstleister, die zudem ... Weiterlesen...

Ich poste, also bin ich? Sichtbarkeit und Reputation von Forschenden in sozialen Netzwerken

Wie wichtig ist Forschenden die Präsenz in sozialen Netzwerken? Welche Bedeutung messen sie ihrem eigenen Auftritt, der Pflege der Kontakte oder ihrer eigenen Sichtbarkeit, Vertrauenswürdigkeit und Reputation gegenüber Berufskolleginnen und -kollegen bei? Welche Erwartungen, Anreize aber auch Herausforderungen werden mit dem Auftritt verknüpft? Die Autorinnen haben in einer Studie an der Universität Lund Fokusgruppen dazu ... Weiterlesen...

E-Medien erfordern neue Leihmodelle

Ein für Bibliotheken teures und ärgerliches Phänomen verbreitet sich in den letzten Jahren: ausgeliehene digitale Inhalte, die von den Benutzern nie geöffnet oder heruntergeladen, d. h. gar nicht genutzt werden. Anhand der Fallstudie einer kanadischen Bibliothek wird untersucht, wie groß dieses Problem inzwischen ist, und ob es sich eventuell ausweitet. Die erhaltenen Resultate deuten darauf ... Weiterlesen...

Wie entwickelt man innovative Informationsdienste?

Bibliotheken, Museen, Archive und andere Informationseinrichtungen findet man im Statistischen Jahrbuch des Statistischen Bundesamts in der Rubrik „Kultur, Medien, Freizeit“. Prinzipiell könnten diese Wissens- und Bildungseinrichtungen im digitalen Zeitalter auch gut und gerne im Dienstleistungssektor angesiedelt werden. Diese veränderte Verortung ist vielen Informationsspezialisten bis heute nicht immer bewusst. Das ist auch der Grund dafür, dass ... Weiterlesen...

Digitalstrategie: worauf es beim Projektmanagement ankommt

Die Städte wachsen, die Bevölkerung durchmischt sich. Einheimische und Zugezogene bilden ein vielfältiges Publikum für eine Stadtbibliothek, die den digitalen Wandel in einer diversen Stadtgesellschaft zukünftig mitgestalten will. Dies stellt erhöhte Anforderungen an die nachhaltige Planung der IT-Ressourcen für eine Öffentliche Bibliothek und ihre Zweigstellen. Um technisch gut gerüstet zu sein, sollten diese eine Digitalstrategie ... Weiterlesen...

Zehn Kontroversen zum wissenschaftlichen Publizieren

Open Access und Open Science haben das wissenschaftliche Publizieren verändert. Parallel dazu entwickelten sich teils unsachliche Debatten rund um mögliche Auswirkungen und Phänomene der digitalen Wissenschaftskommunikation, die der aktuellen Entwicklung nicht gerecht werden. Der vorliegende Artikel untersucht deshalb die zehn häufigsten Streitfragen auf ihre Stichhaltigkeit, um einen Rahmen für den sachlichen Diskurs und eine Argumentationshilfe ... Weiterlesen...