Neue und (auch einige) alte Berufsfähigkeiten für die wissenschaftlichen Bibliotheken der Zukunft
Datum: 21. Dezember 2023
Autor: Erwin König
Kategorien: Trends

Bibliotheken befinden sich schon seit einigen Jahrzehnten in einem weitreichenden und dauerhaften Wandel. Da ist zum einen der übergeordnete Trend von einem eher sammlungsorientierten hin zu einem dienstleistungsorientierten Ansatz im Bibliothekswesen. Zum anderen haben sich mit der Digitalisierung und der Computerisierung unserer Welt, d. h. durch das Auftauchen neuer Technologien, die Anforderungen bezüglich neuer Fähigkeiten verändert und erhöht. Aktuell wird besonders die Künstliche Intelligenz (KI) als wichtigster Beeinflussungsfaktor betrachtet, der weitreichende Änderungen bei den benötigten Fähigkeiten und Qualifikationen von Bibliothekarinnen und Bibliothekaren nach sich ziehen könnte. Neben solchen technologischen Umwälzungen ist aber vermutlich ein anderer allgemeiner Veränderungsprozess von noch größerer Bedeutung, nämlich der allgemeine Wandel der Informationslandschaft. Dies betrifft nicht nur neue Informationsprodukte, neue Informationsanbieter, neue Arbeitsprozesse und neue Aufgabenschwerpunkte, sondern auch ein neues Informationsverhalten der Nutzerinnen und Nutzer. Welche Kompetenzen und Fähigkeiten Bibliothekarinnen und Bibliothekare für diese neue Informationslandschaft und die daraus sich formende Bibliothek der Zukunft benötigen, versucht eine kürzlich veröffentlichte Studie1 zu erforschen. Dabei werden sowohl die bestehenden aktuellen Kompetenzen und die kurzfristig benötigten Qualifikationen als auch neue langfristige Fähigkeiten untersucht. Die Einschätzungen wurden differenziert nach Bibliotheksleitungen und Bibliothekspersonal analysiert, um mögliche Unterschiede in den Zukunftsvorstellungen der beiden Personalgruppen zu ermitteln.

...

Um den Artikel in voller Länge lesen zu können, benötigen Sie ein Abo. Jetzt Abo abschließen oder mit bestehendem Konto anmelden!

Mehr zum Thema:

Barrierefreie E-Books bei DeGruyter: ein Interview

Das Interview mit Mitgliedern einer Arbeitsgruppe im Wissenschaftsverlag De Gruyter1, die sich mit der Zugänglichkeit von E-Books beschäftigt, beleuchtet die vielfältigen Herausforderungen und Fortschritte, die in diesem Bereich gemacht wurden. Der Hintergrund: Viele...

Bibliothekstrends 2023 in UK

James Breakell, Geschäftsführer von D-Tech UK, beleuchtet in seinem Artikel Five Trends Shaping the Library Experience in 20231, wie Bibliotheken im Vereinigten Königreich sich an die sich wandelnden Bedürfnisse ihrer Nutzer anpassen und welche fünf Haupttrends die...

Ein Rückblick auf den virtuellen OCLC-Bibliotheksleitungstag 2023

Der virtuelle OCLC-Bibliotheksleitungstag 2023 mit über 1500 Teilnehmenden konzentrierte sich auf die Herausforderungen und Möglichkeiten, die sich für Bibliotheken in der digitalen Welt ergeben.1 Keynote-Speaker Daniel Jung, ein bekannter Mathe-YouTuber und...

Open Acces und DEAL

Prof. Dr. Gerard Meijer, Direktor der Abteilung für Molekülphysik am Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft, Mitglied des Wissenschaftsrats und stellvertretender Sprecher des DEAL-Konsortiums, geht in einem Interview auf die Bedeutung von Open Access und den...