Archiv

Ist ein kompletter Nachrichtenverzicht sinnvoll?

Rolf Dobelli, Schweizer Schriftsteller und Mitgründer von getAbstract – einem führenden Anbieter von Businessbuch-Zusammenfassungen –, ruft bei der Werbetour für sein neues Buch derzeit provokant zu einem mehr oder weniger vollständigen Konsumverzicht von (Kurz-)Nachrichten durch die Medien auf. Er sieht in dem freiwilligen Verzicht auf Breaking News und andere ständige Meldungen sogar eine Art Lebensphilosophie. ... Weiterlesen...

Thomson Reuters zum Einsatz von KI in der Informationsbranche

Ausgabe 4-2018

Auch wenn es bisher viele in der Informationsbranche (noch) nicht wahrhaben wollen: auch hier wird früher oder später die künstliche Intelligenz (KI) breitgefächert Einzug halten. Allein das exponentielle Datenwachstum lässt kaum eine andere Option zu. Nur mit der Unterstützung von KI wird es zukünftig möglich sein, halbwegs mit den immer größer werdenden Informations- und Datenbergen ... Weiterlesen...

KI wird Medien nachhaltig verändern

Ausgabe 4-2018

In einer Umfrage unter 194 Chefredakteuren, CEOs und IT-Führungskräften hat das Reuters Institute for the Study of Journalism untersucht, welche Folgen der digitale Wandel für die Medien- und Verlagsbranche für 2018 mit sich bringt. Der Digital News Report wird bereits seit 2012 jährlich veröffentlicht. In der diesjährigen Ausgabe wird betont, dass 2018 zu einem entscheidenden ... Weiterlesen...

Zur Lage der Nachrichtenmedien

Ausgabe 4-2015

Die bereits 12. Ausgabe des jährlich erscheinenden "State of the News Media" im Rahmen des Pew Research Centers Journalismus-Projekts zeigt die aktuellen Trends auf, denen sich die US-amerikanische Nachrichtenmedien gegenübersehen. Am bedeutendsten ist sicher die Feststellung, dass auf 39 der 50 führenden Nachrichten-Websites inzwischen mehr Datenverkehr über mobile Endgeräte als durch User mit Desktop-Rechnern erzeugt ... Weiterlesen...

Bezahlinhalte vor dem Durchbruch?

Ausgabe 6/2014

Das Paid Content-Modell für Online-Inhalte wurde in den letzten Jahren, ausgelöst u.a. durch die weltweite Finanzkrise, als neues Allheilmittel für Verlage, Zeitungen etc. angepriesen. Inzwischen haben bereits 79 Verlage in Deutschland auch ein Bezahlmodell für Online-Inhalte eingeführt. Bisher konnte man aber den Eindruck gewinnen, dass eine viele Jahre an kostenlose Inhalte gewöhnte User-Gemeinde sich nicht ... Weiterlesen...

Internet wird zum wichtigsten Nachrichtenmedium

Ausgabe 6/2014

Der Medienkonsum ist elementar für unsere Gesellschaft. Eine freie und vielfältige Medienlandschaft ist die Grundlage für eine unabhängige Informations- und Meinungsbildung der Bürger. Durch den digitalen Wandel hat sich diese über viele Jahrzehnte stabile Medienlandschaft in einer relativen kurzen Zeitspanne einschlägig verändert. Diese Transformation der Medienlandschaft hat auch Auswirkungen auf alle Arten von Informationseinrichtungen. Auch ... Weiterlesen...

Der Einfluss der sozialen Medien auf die Nachrichten

Ausgabe 6/2014

Eine vom niederländischen Finanzdienstleistungsunternehmen ING unter internationalen PR-Experten und Journalisten durchgeführte Studie beschäftigt sich mit dem wachsenden Einfluss der sozialen Medien auf die Nachrichten. Es zeigt sich hierbei, dass der Dialog über die sozialen Medien immer mehr an Bedeutung für diese Berufsgruppen gewinnt, allerdings nicht nur in positiver Weise. So nutzen Journalisten vermehrt soziale Medien-Mitteilungen ... Weiterlesen...