Archiv

Bei KI macht sich erste Ernüchterung breit

In den letzten Jahren häufen sich Meldungen über spektakuläre Erfolge von auf Künstlicher Intelligenz (KI) basierenden Anwendungen fast explosionsartig. Beliebte Brettspiele wie Schach oder Go können von Menschen vermeintlich nicht mehr gegen Computer gewonnen werden. Aktuell hat eine Studie ergeben, dass KI bei der Brustkrebserkennung besser abschneidet als Ärzte (siehe https://www.nature.com/articles/s41586-019-1799-6). Interessanterweise hat nun ausgerechnet ... Weiterlesen...

Nutzung von KI in Wissenschaftsverlagen

Künstliche Intelligenz (KI) ist wohl derzeit das Thema Nr. 1, wenn es um technologische Innovationen geht, zumindest gemessen an den aktuell publizierten Medienbeiträgen. Schließlich verspricht KI gerade wissensbasierten Unternehmen, Berufen und Fachgebieten eine erhebliche Erleichterung ihrer Arbeit. Die ständig größer werdenden Mengen an Daten, Informationen und Dokumenten können von Menschen praktisch nicht mehr genügend gesichtet, ... Weiterlesen...

Der Infoprofi von heute: Zwischen KI und neuen Datenquellen

Seit 1991 untersucht der Business Information Review Annual Survey jedes Jahr die neuesten Trends und Entwicklungen für Information Professionals in Großbritannien. Dieses Jahr bildet keine Ausnahme. Letztes Jahr hatte die Umfrage ergeben, dass Infoprofis gefordert sind, sich an die sehr schnell wandelnden technologischen, ökonomischen, politischen und kulturellen Rahmenbedingungen anzupassen. Die Umfrageergebnisse von 2019 deuten darauf ... Weiterlesen...

DGI-Forum Wittenberg 2019

Vom 16. bis 18. September findet in der Lutherstadt Wittenberg das diesjährige DGI-Forum Wittenberg statt. Die Deutsche Gesellschaft für Information und Wissen e.V. (DGI) orientiert sich für diese Veranstaltung am Thema des Wissenschaftsjahres 2019 „Künstliche Intelligenz“. Im Fokus steht dabei die Bedeutung der Künstlichen Intelligenz (KI) im und für den Bildungsbereich. Passend hierzu lautet das ... Weiterlesen...

Daten, Daten und kein Ende in Sicht

Das Statistik-Portal Statista hat die 3. Auflage seiner Studie Digital Economy Compass veröffentlicht. Es überrascht nicht, dass dieser Bericht das weiter exponentielle Wachstum des weltweiten Datenvolumens bestätigt. Er untersucht die Gründe und Ursachen für diese Entwicklung. Außerdem stehen das wirtschaftliche Potenzial von Künstlicher Intelligenz (KI), die größten Risikokapital-Märkte für datengetriebene Unternehmen sowie Prognosen für acht ... Weiterlesen...

Neuen Technologietrends auf der Spur bleiben

Entscheidende Faktoren, die die Arbeit von Informationsspezialisten aller Art in den letzten Jahrzehnten beeinflussen, sind und waren die in dieser Zeit ablaufenden technologischen Veränderungen – nicht umsonst wird vom digitalen Wandel gesprochen. Wer glaubt, wir hätten mit der Blockchain, dem Internet der Dinge und der Künstlichen Intelligenz (KI) schon bald das Ende der (technologischen) Fahnenstange ... Weiterlesen...

Der Roboter ist schuld – oder vielleicht doch nicht?

Die Fortschritte im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI) und der Robotik lassen bei vielen Menschen diffuse Ängste über den möglichen Verlust ihres Arbeitsplatzes aufkommen. Informationsspezialisten bilden hier keine Ausnahme. Und wer kennt es auch nicht, das berühmte YouTube-Video des Robotikunternehmens Boston Dynamics, wo ein humanoider Roboter namens Atlas sich scheinbar problemlos über diverse Hindernisse bewegt ... Weiterlesen...

Öffentlichkeit hat wenig Vertrauen in Algorithmen

Täglich finden sich in den Medien Berichte über die neuen Möglichkeiten, die Algorithmen bieten, um unser Leben zu verbessern. Vieles davon ist aber noch Zukunftsmusik, bzw. hat sich im harten Alltag noch nicht bewiesen. Trotzdem erwarten viele Experten, dass Künstliche Intelligenz (KI) und Computer-Algorithmen uns in den nächsten Jahren quasi ins Paradies führen. Gleichzeitig zeigen ... Weiterlesen...

Ist der Einsatz von Chatbots heute schon sinnvoll?

Wie jedes Unternehmen und jede Organisation, das oder die Dienstleistungen anbietet, weiß, gehört der direkte/persönliche Kundenkontakt zu den kritischsten Schnittstellen. Vermehrt wird dieser Kundenkontakt nicht mehr durch Menschen geführt, sondern durch intelligente Programme, sogenannte Chatbots. Die Berliner Hochschule für Technik und Wirtschaft hat in Zusammenarbeit mit der gerade eingestellten Computermesse CEBIT untersucht, wie weit Chatbots ... Weiterlesen...

Die intelligente Bibliothek

Dank der rasanten Verbreitung neuer Technologien in den letzten Jahren, wie besonders Künstliche Intelligenz (KI), selbstlernende Algorithmen oder das Internet der Dinge (IoT), begegnen uns immer öfter Begriffe, die mit den Adjektiven „smart" oder „intelligent" kombiniert werden. Bekannte Beispiele sind intelligente Stadt, intelligente Autos, Smart-TVs, Smart Watches etc. Inzwischen hat dieser Trend auch das Bibliothekswesen ... Weiterlesen...