Kategorie

Akzeptanz

User Experience (UX) hat schweren Stand in Bibliotheken

In den letzten Jahren haben viele Bibliotheken das Thema „User Experience (UX)“, zu Deutsch: Nutzererlebnis oder Nutzerfahrung, entdeckt und aufgegriffen. Ausdruck dieses Trends sind auch vermehrte bibliothekarische Fortbildungsveranstaltungen, die Kenntnisse zum UX-Design vermitteln. Allerdings zeigen sich in der Praxis gerade bei den Bibliotheksmitarbeitern und -mitarbeiterinnen nicht selten Vorbehalte gegenüber UX. Der folgende Beitrag entstand aus der Enttäuschung darüber, dass bei der...

mehr lesen

Open Source hat sich etabliert, auch in vielen Unternehmen

Wir sprechen heute im wissenschaftlichen Publikationswesen wie selbstverständlich von Open Access, Open Science, Open Peer Review etc. Alle diese Initiativen für mehr Transparenz in der Wissenschaft gehen im Prinzip auf die Open-Source-Bewegung in der Informationstechnologie zurück. Open Source entstand schon früh, um der Übermacht von großen kommerziellen Softwareunternehmen, wie damals besonders Microsoft, mit ihren proprietären Programmen einen offenen Programmcode entgegenzustellen. Diese...

mehr lesen

Öffentlichkeit hat wenig Vertrauen in Algorithmen

Täglich finden sich in den Medien Berichte über die neuen Möglichkeiten, die Algorithmen bieten, um unser Leben zu verbessern. Vieles davon ist aber noch Zukunftsmusik, bzw. hat sich im harten Alltag noch nicht bewiesen. Trotzdem erwarten viele Experten, dass Künstliche Intelligenz (KI) und Computer-Algorithmen uns in den nächsten Jahren quasi ins Paradies führen. Gleichzeitig zeigen diverse Umfragen bei der Bevölkerung ein durchaus nicht geringes Unbehagen gegenüber der zunehmenden Bedeutung...

mehr lesen

BVDW-Studie: Steigende Akzeptanz von Smartwatches

Wearables, d.h. am Körper tragbare Computertechnologie, sind spätestens mit dem Auftauchen der sogenannten Google-Brille ins Bewusstsein der breiten Öffentlichkeit gedrängt und wurden von Medien und Marktforschern schon als der nächste, wichtige Hightech-Trend hochgejubelt. In den letzten Monaten ist es aber eher ruhig geworden um die Apple Watch und Co., während Google Glass sogar von Google selbst gar nicht mehr produziert wird. Kurz gesagt haben sich die vielen euphorischen Medienartikel zu...

mehr lesen

Öffentliche Bibliotheken am Scheideweg

Das US-amerikanische Forschungsunternehmen Pew Research Center hat eine aktualisierte Untersuchung zu der Bedeutung von öffentlichen Bibliotheken in den USA für die Bürger veröffentlicht. Laut dieser Studie werden die Bibliotheken in den Vereinigten Staaten von zwei sich gegenläufigen Entwicklungen getroffen. Auf der einen Seite sind viele Amerikaner der Meinung, dass Bibliotheken für ihre Städte und Kommunen eine wichtige Rolle zukommt. So wünschen sich viele Bürger, dass Bibliotheken ihre...

mehr lesen

Das Wissensmanagement in Unternehmen verliert schnell an Bedeutung

Wissensmanagement hatte vor einigen Jahren noch zentrale Bedeutung für den Erfolg eines Unternehmens, um in einem immer wettbewerbsintensiveren Umfeld bestehen zu können. In den letzten Jahren scheint dieses Fachgebiet in der Praxis immer mehr an Akzeptanz zu verlieren. Stefan Holtel, Experte für Wissensarbeit, hat in einem Interview davon gesprochen, dass der "Begriff des Wissensmanagements verbrannt ist" (Quelle:...

mehr lesen