Kategorie

internet der dinge

Technologie- und Digital-Trends für 2021

Das letzte Jahr und auch der Beginn des neuen Jahres standen und stehen unter dem Einfluss der Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen. Trotzdem bleibt das Leben nicht stehen, auch wenn wir vermehrt die Vor- und Nachteile von Homeoffice und Videokonferenzen verspüren. Wie üblich, ist der Jahresbeginn die Zeit, mit einem Ausblick auf das neue Jahr zu starten. Auch für 2021 finden sich allerlei Vorhersagen, welche Technologie-Trends sich in diesem Jahr durchsetzen könnten. Im...

mehr lesen

Das Internet der Dinge und seine Folgen für Wissenschaftliche Bibliotheken

Das Thema „Internet der Dinge“ ist aufgrund der intensiven Berichterstattung zu Künstlicher Intelligenz (KI) und aktuell besonders zur Corona-Pandemie in den letzten Wochen und Monaten etwas aus dem Fokus der Öffentlichkeit geraten. Dennoch wird das Internet der Dinge – kurz IoT für „Internet of Things“ – unsere Gesellschaft als Ganze und auch Bibliotheken in den nächsten Jahren und Jahrzehnten weitreichend verändern. Das IoT ist nicht eine einzige neue Technologie, sondern ein Konzept. Dieses...

mehr lesen

Tech-Trends für 2019

Am Jahresende und Jahresanfang werden wir bekanntlich mit besonders vielen Prognosen und Vorhersagen für das neue Jahr konfrontiert. Was solche Vorhersagen in der harten Realität tatsächlich wert sein können, ist in dem Beitrag https://www.pcwelt.de/ratgeber/Die_spektakulaersten_Fehlprognosen_der_IT-Geschichte-6948150.html nachzulesen. Gleichwohl präsentieren auch wir hier einige Ausblicke auf mögliche Technologietrends für das Jahr 2019. Alles natürlich ohne Gewähr dafür, dass diese...

mehr lesen

Wachstum der Datasphäre zeigt, wieso Big Data-Lösungen unverzichtbar sind

Eine aktuelle Untersuchung des Marktforschungsunternehmens IDC besagt, dass derzeit ungefähr 25 Zettabytes an Daten in der Welt existieren („Datasphäre“). Ein Zettabyte entspricht 1021 Bytes, d.h. einer 1 mit 21 Nullen. Um das besser zu verdeutlichen: dies entspricht 27,49 Milliarden Terabytes. Eine durchschnittliche, von den meisten Verbrauchern genutzte externe Festplatte, kann etwa 1 bis 3 Terabyte an Daten speichern. Dank neuer Datenquellen durch Technologien, wie Wearables, intelligenten...

mehr lesen

Bibliotheken und das Internet der Dinge

Bibliotheken stehen im 21. Jahrhundert vielleicht vor größeren Herausforderungen als dies jemals zuvor in ihrer sehr langen Entwicklungsgeschichte der Fall war. Hat das Internet Ende des 20. Jahrhunderts schon zu einem einschneidenden Strukturbruch geführt, kommen nun weitere neue Technologien auf uns zu, die vielleicht noch tiefgreifendere Änderungen hervorrufen können. Zu nennen sind hier in erster Linie Künstliche Intelligenz (KI) sowie das Internet der Dinge (Internet of Things – IoT)....

mehr lesen

Neue Ausgabe des NMC Horizon Reports „Library Edition“

Der nach 2014 und 2015 nun zum inzwischen 3. Mal veröffentlichte „NMC Horizon Report: 2017 Library Edition“ versucht in seiner neuesten Ausgabe erneut entscheidende Themen und Trends zu identifizieren, die in den nächsten 1 bis 5+ Jahren für wissenschaftliche Bibliotheken, Forschungsbibliotheken und weitere Informationseinrichtungen von Relevanz sein können. Die Trends beziehen sich in erster Linie auf neue technologische Entwicklungen sowie dem Wandel im Hochschulwesen, bzw. allgemein im...

mehr lesen

Bitkom: Internet der Dinge wird Smartphone-Nutzung weiter steigen lassen

Das Smartphone ist unbestritten das Endgerät, bzw. die Technologie der letzten 10 Jahre gewesen. Kaum ein Weg führt für die allermeisten Menschen mehr an dieser mobilen Allzweckwaffe im Alltag und im Beruf vorbei. Das Mobiltelefon hat unser Leben verändert und genauso unsere Gewohnheiten. Wie unverzichtbar das Smartphone in Deutschland schon geworden ist, zeigt eine aktuelle Veröffentlichung des deutschen Technologie-Verbandes Bitkom. Für die als repräsentativ bezeichnete...

mehr lesen

Ausblick 2017

Der Jahresanfang ist ein guter Moment, um einen Ausblick auf das vor uns liegende Jahr zu wagen. Allerdings dürfte es nur wenige Jahre gegeben haben, wo dies schwieriger gewesen ist. Zu vielfältig sind die aktuellen Trends und zu viele politische und gesellschaftlichen Ungewissheiten liegen vor uns. Trotzdem versuchen wir einige bestimmende Trends herauszuarbeiten, die aus unserer Sicht nicht nur Informationsspezialisten das nächste Jahr beschäftigen werden. Unsere Erwartungen für das...

mehr lesen

Kein Smartphone-Nachfolger in Sicht

Die Unternehmensberatung Deloitte hat die inzwischen 6. Auflage ihres "Global Mobile Consumer Survey" veröffentlicht. Die Umfrage beschäftigt sich mit der Entwicklung und Nutzung der Mobiltechnologie – besonders in Form von mobilen Endgeräten – aus Sicht der Anwender und Konsumenten. Auch in diesem Bericht wird die inzwischen zentrale Bedeutung des Smartphones für unser Leben sichtbar. Das Smartphone wird schon längst nicht mehr nur allein zum Telefonieren eingesetzt. Auf der anderen Seite...

mehr lesen

Bibliotheken und das Internet der Dinge

Man muss heute nicht mehr extra darauf hinweisen, dass wir uns in einer immer schneller drehenden Entwicklungsspirale im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie befinden, und dass diese technischen Fortschritte und Innovationen auch Auswirkungen auf Bibliotheken haben. Oder etwas prägnanter ausgedrückt, selbst Bibliotheken können sich dem technologischen Einfluss nicht entziehen, und sollten dies auch nicht, wenn sie in den nächsten Jahrzehnten eine weitere wichtige Rolle in...

mehr lesen