Archiv

Deutsche kaufen immer weniger Bücher

Das Statistische Bundesamt hat neue Zahlen zum deutschen Buchmarkt veröffentlicht, die einen deutlichen Rückgang bei Buchkäufen durch die privater Haushalte aufzeigen. Betrachtet man die Zahlen über einen längeren Zeitraum, wird diese Entwicklung noch greifbarer. Weiterlesen...

Deutsche Buchbranche verliert immer mehr Käufer

Ausgabe 5-2018

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels hat die aktuellen Zahlen zum deutschen Buchmarkt vorgelegt. Gegenüber 2016 hat sich 2017 ein Umsatzrückgang von 1,6 % ergeben. Der Börsenverein bezeichnet die Lage auf dem deutschen Buchmarkt zwar als langfristig stabil. Zu denken geben muss jedoch, dass seit dem Jahr 2012 mit insgesamt 36,9 Mio. Käufern diese Anzahl bis ... Weiterlesen...

Absatz von E-Books stagniert

Ausgabe 8-2017

Eine aktuelle Untersuchung des deutschen Technologie-Verbands Bitkom belegt die schon seit geraumer Zeit zu beobachtende Stagnation des deutschen E-Book-Marktes, bezogen auf die Absatzzahlen bzw. den Umsatz-Anteil der E-Books am gesamten deutschen Buchmarkt. An einem zu geringen Titelangebot, fehlenden Neuerscheinungen oder einer fehlenden Verbreitung von elektronischen Lesegeräten liegt es nach Aussagen des Bitkom-Präsidenten Achim Berg aber ... Weiterlesen...

Zahlen und Fakten zum europäischen Buchmarkt

Ausgabe 3-2017

Anlässlich des 50. Geburtstages des Europäischen Verlegerverbands FEP (Federation of European Publishers) ist eine statistische Publikation mit zahlreichen Daten und Fakten zum europäischen Buchmarkt herausgegeben worden. Der europäische Buchmarkt ist der größte kulturelle Wirtschaftssektor in Europa und die europäische Buchbranche ist zugleich weltweit führend. Die vorliegenden Statistiken zeichnen nicht nur die aktuelle Entwicklung der europäischen ... Weiterlesen...

Deutscher E-Book-Markt wächst kaum mehr

Ausgabe 8-2016

Der deutsche Digitalverband Bitkom hat sich mit der Entwicklung des deutschen E-Book-Markts beschäftigt. Laut dieser Untersuchung stagniert dieser Markt seit geraumer Zeit, und bestätigt somit die Zahlen aus anderen Studien. Knapp ein Viertel der Deutschen liest zumindest gelegentlich ein E-Book, aber es fehlt an neuen E-Book-Lesern. Um dies zu ändern, sei es notwendig, dem Markt ... Weiterlesen...

EU-Bericht zum E-Book-Markt

Ausgabe 2-2016

Der wissenschaftliche Dienst des Europäischen Parlaments hat einen Bericht zum europäischen und globalen Buchmarkt publiziert. Der internationale Buchmarkt hat sich zu Beginn des 21. Jahrhunderts zu einem bedeutenden Wirtschaftssektor entwickelt, der schätzungsweise einen Wert von 151 Mrd. US$ besitzt. Bisher haben E-Books an diesem Gesamtmarkt erst einen relativ geringen Anteil beigesteuert. Nur in wenigen Märkten ... Weiterlesen...

Bitkom-Studie zu E-Books

Ausgabe 8-2015

Der deutsche Hightech-Verband Bitkom hat eine neue Untersuchung zur Nutzung von E-Books in Deutschland veröffentlicht. Laut dieser Untersuchung liest inzwischen jeder vierte auch elektronische Bücher. Auf der anderen Seite bedeutet dies gegenüber dem Vorjahr nur eine geringe Zunahme von gerade einmal einem Prozent. Für eine vermeintliche Boom-Branche sind dies keine berauschenden Zahlen. Damit steht Deutschland ... Weiterlesen...

Trend zum digitalen Lesen beschleunigt sich allmählich

Ausgabe 8/2014

In Deutschland kann die öffentliche Meinung zu E-Books eher als zurückhaltend bezeichnet werden. Die Deutschen bevorzugen, ohne Frage, mit großer Mehrheit noch immer das Lesen von gedruckten Büchern. Die Absatzzahlen verdeutlichen dies eindrücklich, während gerade in den USA die E-Books längst einen bedeutsamen Marktanteil erobern konnten. Eine aktuelle Untersuchung von deals.com, einer führenden Web-Plattform für ... Weiterlesen...

Die größten Buchkonzerne 2014

Ausgabe 6/2014

Seit 2007 wird von dem Beratungsunternehmen Rüdiger Wischenbart Content & Consulting jährlich eine Rangliste mit den größten Verlagen dieser Welt veröffentlicht. Die vorliegenden Zahlen zeigen, dass für die Buchkonzerne das Jahr 2013 kein berauschendes Jahr war. Als Gründe für diese Bilanz werden hauptsächlich die schlechten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sowie die Digitalisierung genannt. Weiterlesen...

Der deutsche Buchmarkt 2013

Ausgabe 5/2014

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels hat die neuesten Zahlen zum deutschen Buchmarkt veröffentlicht. Betrachtet man die Zahlen von 2004 bis 2013, läßt sich allgemein feststellen, dass der deutsche Buchmarkt nach Umsatz betrachtet in diesem Zeitraum insgesamt einen geringen, aber positiven Aufwärtstrend verzeichnet. 2013 hat es nach den Rückgängen in den Jahren 2011 und 2012 wieder ... Weiterlesen...