Ausblick auf die Informationsbranche
Datum: 8. Januar 2018
Autor: Erwin König
Kategorien: Trends

Das auf die Informationsbranche spezialisierte Beratungsunternehmen Outsell hat vor kurzem seinen jährlichen Trendbericht für das kommende Jahr veröffentlicht. Dies ist inzwischen schon die 20. Ausgabe dieser Untersuchung. Generell sehen die Analysten von Outsell, dass im nächsten Jahr nicht mit bahnbrechenden neuen Technologien zu rechnen ist. Stattdessen sollten sich die Unternehmen besser darauf konzentrieren, aus den vorhandenen Technologien mehr herauszuholen.

...

Um den Artikel in voller Länge lesen zu können, benötigen Sie ein Abo. Jetzt Abo abschließen oder mit bestehendem Konto anmelden!

Mehr zum Thema:

Deepfakes sind eine Herausforderung für die Gesellschaft

Dank den Fortschritten bei der Rechnerleistung, der Künstlichen Intelligenz (KI), bei neuen Machine-Learning-Modellen wie der Generative Adversarial Networks (GANs) und der freien Verfügbarkeit öffentlicher Datensätze werden sogenannte Deepfakes nicht nur für Laien...

Trends im Hochschulwesen: 10 Jahre Hochschul-Bildungs-Report

Kürzlich veröffentlichte Zahlen (https://www.kofa.de/daten-und-fakten/studien/fachkraeftereport-maerz-2022/) machen wieder einmal darauf aufmerksam, wie groß der Fachkräftemangel in Deutschland inzwischen ist. So hat das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (Kofa) des...