Kategorie

trends

Corona und die Folgen: Trends für den Rechtsmarkt

Der führende Informationsdienstleister und Wissenschaftsverlag Wolters Kluwer hat zum zweiten Mal nach 2018 eine neue Ausgabe seiner Studie „Future Ready Lawyer“ veröffentlicht. Diese Untersuchung zum Rechtsmarkt beschäftigt sich besonders mit den Folgen und Nachwehen der Corona-Pandemie für Juristen und Juristinnen und Rechtsfachleute in Deutschland. Wie in anderen Branchen auch, scheint Corona zwar in einigen Bereichen die Digitalisierung angestoßen zu haben, aber viele Kanzleien,...

mehr lesen

Umfrage zur Entwicklung der Zeitschriftenabonnementpreise

Nicht Neues in der Abo-Welt, so ließen sich die Resultate der jährlichen Untersuchung des US-Fachblatts Library Journal zur Entwicklung der Preise für Zeitschriftenabonnements bezeichnen. Die Preisspirale wird sich für Bibliotheken auch 2021 weiter nach oben drehen. Aber es gibt ein zartes Pflänzchen der Hoffnung. Denn 2022 soll sich zum ersten Mal nach mehr als einem Jahrzehnt die Preisinflation etwas abschwächen, nicht mehr durchschnittlich um 6 %, sondern „nur“ um 4 % sollen die...

mehr lesen

Die Social-Media-Landschaft in Deutschland wandelt sich

Jahrelang war das soziale Netzwerk Facebook die unbestrittene Nr. 1, wenn es um die Frage der am häufigsten genutzten Social-Media-Plattform nicht nur in Deutschland ging. Facebook ist mit 2,8 Mrd. Usern zwar immer noch das weltweit am häufigsten genutzte soziale Netzwerk (Quelle: Adenion/Blog2Social, https://www.internetworld.de/social-media-marketing/social-community/aktuelle-social-media-nutzerzahlen-in-deutschland-weltweit-2649131.html), aber es stagniert gerade bei jüngeren Usern schon...

mehr lesen

Aktuelle KI-Trends

Künstliche Intelligenz (KI) ist nach Meinung der meisten Zukunftsforscher die wohl größte disruptive Kraft, die unsere Gesellschaft und Wirtschaft in den nächsten Jahrzehnten nachhaltig verändern wird. Bibliotheken sind dabei genauso herausgefordert wie private Unternehmen. Bis KI aber wirklich bestimmend ist, wird noch eine gewisse Zeit vergehen. Immer häufiger zeigen sich bei der KI diverse Entwicklungen, die verdeutlichen, dass menschliche Kontrolle über die Algorithmen vorerst weiterhin...

mehr lesen

Aktuelle Trendthemen für Wissenschaftliche Bibliotheken

Die Kenntnis neuer Trends ist in Zeiten einer sich immer schneller verändernden Welt entscheidend, um langfristig erfolgreich zu sein. Nur wer diese kennt, kann rechtzeitig reagieren. Und sicherlich verpufft so mancher Trend schneller als er entstanden ist. Eine Aufgabe der Bibliotheksführung ist es deshalb, den Trend vom Hype zu unterscheiden. In dem folgenden Beitrag werden durch eine Analyse der bibliothekswissenschaftlichen Fachliteratur aus den letzten zwei Jahren die (vermutlich)...

mehr lesen

Neue Anforderungen für die Arbeit in einer Wissenschaftlichen Bibliothek

Wissenschaftliche Bibliotheken sind keine von ihren Trägereinrichtungen völlig abgetrennte und unabhängig tätigen Dienstleister. Allgemeine Veränderungen und Trends, die im Bereich der Bibliotheks- und Informationswissenschaft sowie der Hochschulbildung stattfinden, können folglich nicht einfach ignoriert werden. Vielmehr stellt sich für die Wissenschaftlichen Bibliotheken die Frage, wie sie mit diesem schnellen Wandel der Rahmenbedingungen Schritt halten können. Ebenso müssen sie...

mehr lesen

Die schlimmsten Technologie-Vorhersagen aller Zeiten

Zu Beginn eines neuen Jahres finden sich in vielen Medien Vorhersagen für die Entwicklung in den kommenden 12 Monaten (Anmerkung: Im Beitrag weiter unten gibt es natürlich auch bei uns einige Trendprognosen, d. h. das übliche Glaskugellesen für 2020). Angesichts der Erfolgsraten bekannter Experten, Unternehmen und Zukunftsforscher, könnte es hilfreich sein auf solche Trendprognosen zu verzichten. Nachfolgend findet sich eine Liste mit Prognosen zu technologischen Entwicklungen, die zumindest...

mehr lesen

Wie offen sind heute Daten?

Open Data gehört neben Open Access und Open Science zu den wichtigsten Initiativen, wenn mehr Transparenz und Freiheit für Wissenschaft und Forschung ermöglicht werden soll. Bereits zum vierten Mal seit 2016 hat Figshare, ein kommerzieller Anbieter für Online-Repositorien, einen Bericht zur weltweiten Entwicklung von Open Data publiziert. Die vorliegenden Resultate zeigen, dass sich der Trend in diesem Bereich in die richtige Richtung bewegt. Schließlich ist es kaum nachvollziehbar, weshalb...

mehr lesen

Umfrage zu aktuellen Trends in der Wissenschaftskommunikation

Der Wissenschaftsverlag Taylor & Francis hat in einer neuen Umfrage Forscher und Wissenschaftler aus der ganzen Welt nach ihrer Meinung und Einschätzung über die Zukunft der wissenschaftlichen Kommunikation befragt. Knapp 2.800 Personen haben sich an dieser Befragung beteiligt, die inhaltlich in erster Linie auf die Veröffentlichung von Forschungsergebnissen in wissenschaftlichen Zeitschriften konzentriert war. Monographien und andere Publikationsformen spielten dabei eine untergeordnete...

mehr lesen

Aktuelle Trends zur Informationskompetenz

Informationskompetenz ist eines der zentralen Themen nicht nur für Informationsspezialisten, sondern für die heutigen Digitalgesellschaften allgemein. Sich rasend ausweitende Phänomene wie Fake News belegen, dass dringend mehr zu diesem Thema geforscht werden muss. Dass Falschinformationen und Verschwörungstheorien sich in den letzten Jahren so schnell durchsetzen und verbreiten konnten, liegt zu einem großen Teil an der fehlenden oder mangelhaften Informationskompetenz auf Seiten vieler...

mehr lesen