Archiv

Anleitung zur Bekämpfung von Fake News

Fake News, oder auf Deutsch etwas vereinfacht mit Falschmeldungen übersetzt, ist ein Phänomen, dass weder in absehbarer Zeit verschwinden wird, noch weniger werden dürfte. Unter Fake News werden erfundene, gefälschte, verdrehte oder falsche Informationen, Nachrichten und Tatsachen verstanden. Vermehrt wird verharmlosend oder verschleiernd auch der Begriff „alternative Fakten“ verwendet. Fake News werden mehrheitlich vorsätzlich von ... Weiterlesen...

Konferenz für Verlage und Bibliotheken

Am 16. September 2019 findet in München die von der Akademie der Deutschen Medien organisierte Digital-Konferenz für Verlage und Bibliotheken mit dem Titel „OPEN SCIENCE?! Wie Verlage und Bibliotheken kooperieren können“ statt. Die Veranstaltung beschäftigt sich inhaltlich mit den Folgen der sich wandelenden Rahmenbedingungen für Verlage und Bibliotheken. Diskutiert werden die im Zusammenhang mit der ... Weiterlesen...

3D-Druck hat sich in der Industrie durchgesetzt

Angebote rund um die 3D-Drucktechnologie, wie Makerspaces oder Beratungsdienste rund um den 3D-Druck, finden sich heute in zahlreichen Bibliotheken. Dass der 3D-Druck inzwischen mehr als ein Hype ist, lässt sich an den aktuellen Zahlen des deutschen Digitalverbands Bitkom für Deutschland ablesen. Danach nutzt demnach mittlerweile jedes dritte Unternehmen in Deutschland diese Technologie. Und die Wachstumsprognosen ... Weiterlesen...

E-Medien erfordern neue Leihmodelle

Ein für Bibliotheken teures und ärgerliches Phänomen verbreitet sich in den letzten Jahren: ausgeliehene digitale Inhalte, die von den Benutzern nie geöffnet oder heruntergeladen, d. h. gar nicht genutzt werden. Anhand der Fallstudie einer kanadischen Bibliothek wird untersucht, wie groß dieses Problem inzwischen ist, und ob es sich eventuell ausweitet. Die erhaltenen Resultate deuten darauf ... Weiterlesen...

Wie entwickelt man innovative Informationsdienste?

Bibliotheken, Museen, Archive und andere Informationseinrichtungen findet man im Statistischen Jahrbuch des Statistischen Bundesamts in der Rubrik „Kultur, Medien, Freizeit“. Prinzipiell könnten diese Wissens- und Bildungseinrichtungen im digitalen Zeitalter auch gut und gerne im Dienstleistungssektor angesiedelt werden. Diese veränderte Verortung ist vielen Informationsspezialisten bis heute nicht immer bewusst. Das ist auch der Grund dafür, dass ... Weiterlesen...

Welche Fähigkeiten und Kenntnisse werden Informationsspezialisten in Zukunft benötigen?

Durch die Digitalisierung verändert sich Informationsbranche schnell und unaufhörlich. Welche Qualifizierungsanforderungen in den nächsten Jahren an Informationsspezialisten gestellt? Die Personalvermittler des britischen Unternehmens CB Resourcing haben beispielsweise kürzlich beobachtet, dass bei der Nachfrage nach Informationsexperten durch Unternehmen und Bibliotheken völlig neue Anforderungen gestellt und neue Kenntnisse gesucht werden. Welche Qualifizierungslücken in diesem Zusammenhang aktuell bereits ... Weiterlesen...

Neuen Technologietrends auf der Spur bleiben

Entscheidende Faktoren, die die Arbeit von Informationsspezialisten aller Art in den letzten Jahrzehnten beeinflussen, sind und waren die in dieser Zeit ablaufenden technologischen Veränderungen – nicht umsonst wird vom digitalen Wandel gesprochen. Wer glaubt, wir hätten mit der Blockchain, dem Internet der Dinge und der Künstlichen Intelligenz (KI) schon bald das Ende der (technologischen) Fahnenstange ... Weiterlesen...

Ein Bewertungsschema für Makerspaces in Bibliotheken

Öffentliche Bibliotheken begreifen sich zunehmend als Lernorte. Die Kultur des Ausprobierens und der Selbsterfahrung erobert mit den Makerspaces die Öffentlichen Bibliotheken, entsprechende Angebote nehmen zu. Nutzerinnen und Nutzer, vor allem auch Kinder, können beispielsweise den Umgang mit neuesten Digital-Techniken selbst ausprobieren und erlernen. Doch dieses neue Angebot ist bisher nur wenig erforscht. Die vorliegende Studie ... Weiterlesen...

Konferenz der European Library Automation Group (ELAG)

Vom 7. bis 10. Mai 2019 findet in Berlin die 43. Konferenz der European Library Automation Group (ELAG) statt. Die ELAG ist Europas führende Konferenz zum Einsatz von Informationstechnologie in Bibliotheken und Dokumentationszentren. Seit über dreißig Jahren bietet die ELAG-Konferenz Bibliotheks- und IT-Fachleuten die Möglichkeit, neue Technologien zu diskutieren, aktuelle Entwicklungen zu beleuchten und Best ... Weiterlesen...

Bibliothekarische Jobbörsen bündeln ihre Angebote

In Deutschland gibt es für den Informations- und Bibliotheksbereich einen Flickenteppich unzähliger Jobbörsen. Und das, obwohl es sich hier um eine verhältnismäßig "überschaubare“ Berufsgruppe handelt. Aus diesem Grund ist es sehr erfreulich, dass die bekannten Plattformen OpenBiblioJobs und bibliojobs nun "fusionieren“, um diese Angebote zu bündeln und damit auch besser sichtbar machen. Das gemeinsame Angebot ... Weiterlesen...