Detecting LLM-Assisted Writing in Scientific Communication: Are We There Yet?
Datum: 25. Juni 2024
Autor: Erwin König
Kategorien: Trends

Große Sprachmodelle (LLMs) wie ChatGPT haben die Texterstellung, insbesondere im Bereich der Schreibunterstützung, revolutioniert. Trotz der ethischen Bedeutung einer transparenten Kennzeichnung der Nutzung von LLMs, insbesondere in der wissenschaftlichen Kommunikation, erfolgt eine echte Kenntlichmachung selten. Ein Ansatz zur Verbesserung der korrekten Kennzeichnung könnte der Einsatz von automatischen Textdetektoren sein. Die Bewertung von vier modernen Detektoren für LLM-generierte Texte zeigt jedoch, dass deren Leistung im Vergleich zu einem einfachen Ad-hoc-Detektor, der auf die Erkennung abrupter Änderungen im Schreibstil abzielt, suboptimal ist. Es müssen spezialisierte Detektoren entwickelt werden, die sich auf die Erkennung von LLM-unterstütztem Schreiben konzentrieren. Diese könnten eine wesentliche Rolle bei der Förderung echter Kennzeichnung von LLMs in der wissenschaftlichen Kommunikation spielen und bestehende Herausforderungen in der Praxis adressieren.

...

Um den Artikel in voller Länge lesen zu können, benötigen Sie ein Abo. Jetzt Abo abschließen oder mit bestehendem Konto anmelden!

Mehr zum Thema:

Wissenschaft geht viral

Das Alexander-von-Humboldt-Institut für Internet und Gesellschaft hat ein Toolkit veröffentlicht, das darauf abzielt, die Art und Weise, wie wissenschaftliche Forschung kommuniziert wird, zu verändern. Mit dem Titel "Make Science Go Viral" bietet es Forschern...

KI-Halluzinationen: Ein Verwirrspiel

Die rasante Entwicklung Künstlicher Intelligenz (KI) bringt nicht nur Fortschritt, sondern auch unerwartete Phänomene mit sich, darunter das der KI-Halluzinationen. Diese Bezeichnung umfasst Situationen, in denen KI-basierte Systeme Informationen generieren, die...

Die Technologie-Trends des Jahres 2024

Die Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas dient traditionell als Schaufenster für die neuesten Innovationen im Technologiebereich – mit Auswirkungen auf die Gesellschaft und das persönliche Umfeld. Von der Integration Künstlicher Intelligenz in den Haushalt...

Barrierefreie E-Books bei DeGruyter: ein Interview

Das Interview mit Mitgliedern einer Arbeitsgruppe im Wissenschaftsverlag De Gruyter1, die sich mit der Zugänglichkeit von E-Books beschäftigt, beleuchtet die vielfältigen Herausforderungen und Fortschritte, die in diesem Bereich gemacht wurden. Der Hintergrund: Viele...