Zukunftstrends für Bibliotheken
Datum: 28. September 2015
Autor: Erwin König
Kategorien: Trends

Der Planungs- und Beratungsdienstleister Arup, bestehend aus Designern, Planern, Ingenieuren, Beratern und technischen Spezialisten, hat einen interessanten Bericht mit verschiedenen Bibliothekstrends veröffentlicht. Der Report beleuchtet wichtige Entwicklungen, die die Zukunft der öffentlichen, wissenschaftlichen und Firmenbibliotheken beeinflussen dürften. Daneben werden die Auswirkungen dieser Trends auf die Gestaltung von Bibliotheksgebäuden, Betrieb und Nutzererlebnis diskutiert. Der vorliegende Bericht ist das Ergebnis einer Serie von Workshops und Veranstaltungen, die in London, Melbourne, San Francisco und Sydney stattgefunden haben. Bei den Teilnehmern dieser Treffen handelt es sich vorwiegend um anerkannte Bibliotheksfachleute. Grundsätzlich geht es bei diesen Diskussionen um die künftige Rolle der Bibliotheken. Wie können Bibliotheken die Transformation von einer analogen, physischen Umgebung zu einer immer stärker digitalen Welt bewerkstelligen – ohne ihre Relevanz zu verlieren?

...

Um den Artikel in voller Länge lesen zu können, benötigen Sie ein Abo. Jetzt Abo abschließen oder mit bestehendem Konto anmelden!

Mehr zum Thema:

Aktuelle Trends in der Hochschulbildung

Ithaka S+R, ein gemeinnütziger Forschungs- und Beratungsdienst, hat die Ergebnisse seiner neuesten Umfrage unter Lehrkräften US-amerikanischer Hochschulen veröffentlicht. Bei dem „Ithaka S+R US Faculty Survey 2021“ handelt es sich um die bereits achte Online-Umfrage,...

Deepfakes sind eine Herausforderung für die Gesellschaft

Dank den Fortschritten bei der Rechnerleistung, der Künstlichen Intelligenz (KI), bei neuen Machine-Learning-Modellen wie der Generative Adversarial Networks (GANs) und der freien Verfügbarkeit öffentlicher Datensätze werden sogenannte Deepfakes nicht nur für Laien...