Woher nehmen, wenn nicht stehlen?
Datum: 18. Dezember 2019
Autor: Erwin König
Kategorien: Fachartikel

Die bibliothekarische Fachliteratur ist ziemlich umfangreich, wenn es um das Thema „Nutzerverhalten bei der Informationssuche“ geht. Weniger oft thematisiert wird die Frage, wie Benutzer, Wissenschaftler, Studenten etc. die recherchierten Inhalte erhalten. Dieser Beitrag konzentriert sich darauf, welche Vorgehensweisen und Möglichkeiten für Nutzer bestehen, um Fachartikel, Bücher und Buchkapitel im Volltext zu beschaffen. Mittels einer Umfrage unter 529 Vollzeitdozenten an US-amerikanischen Colleges und Universitäten wird untersucht, welche Methoden eingesetzt werden, um Volltexte zu erhalten. Dazu wird nach formellen und informellen Informationsquellen differenziert. Als formelle Quellen werden hier die Bibliotheksbestände und die Fernleihe der eigenen Hochschule bezeichnet. Alle anderen Quellen, die nicht von der eigenen Hochschulbibliothek gepflegt oder erworben werden, werden hier als informelle Ressourcen bezeichnet.

...

Um den Artikel in voller Länge lesen zu können, benötigen Sie ein Abo. Jetzt Abo abschließen oder mit bestehendem Konto anmelden!

Mehr zum Thema:

Mögliche Folgen der KI auf die Bibliotheksarbeit

In seinem 2021er-Trendbericht „Trends Set to Impact Libraries in 2021“1 identifiziert der Datenbankhost LexisNexis fünf zentrale Trends, von denen Bibliotheken in den nächsten Jahren nachhaltig beeinflusst werden. Einer dieser fünf Trends ist – natürlich – die...