Untersuchung zu Kompetenzen und Gehältern von Information Professionals
Datum: 19. Juli 2017
Autor: Erwin König
Kategorien: Studien

Der Informationsdienstleister TFPL und das Beratungs- und Arbeitsvermittlungsunternehmen Sue Hill Recruitment haben zum 3. Mal ihre Jahresumfrage in Großbritannien unter Infoprofis zur Lohnentwicklung vorgelegt. Der Bericht ist nicht nur interessant, um zu erfahren was britische Information Professionals verdienen, sondern um zu erfahren, welche Fähigkeiten und Kenntnisse in diesem Beruf heute gefordert sind. Gerade britische Informationsspezialisten stehen vor noch unsicheren Zeiten als ihre Kollegen auf dem Kontinent, da die Auswirkungen durch den Brexit aus heutiger Sicht kaum vorauszusehen sind.

...

Um den Artikel in voller Länge lesen zu können, benötigen Sie ein Abo. Jetzt Abo abschließen oder mit bestehendem Konto anmelden!

Mehr zum Thema:

Die Auswirkungen von COVID-19 auf Wissenschaftliche Bibliotheken

Die Corona-Pandemie wird hoffentlich in den nächsten Monaten abflauen; dennoch hatte und hat sie noch immer nicht unerhebliche Auswirkungen auf Bibliotheken, beispielsweise in Form von dramatischen Haushalts- und Raumbeschränkungen. In einer kürzlich veröffentlichten...

Studie zur erwarteten Rolle von KI in Bibliotheken und Museen

Eine Projektgruppe der Europeana, der europäischen digitalen Plattform für das wissenschaftliche und europäische Kulturerbe, widmet sich seit 2019 einer Untersuchung der erwarteten Rolle und Auswirkung der Nutzung von Künstlicher Intelligenz (KI) im Bereich des...