Tipps für die Personensuche
Datum: 22. Juli 2019
Autor: Erwin König
Kategorien: Praxis

In einem kurzen Videomitschnitt hat die bekannte Informationsexpertin Mary Ellen Bates von Bates Information Services vier kreative Möglichkeiten vorgestellt, Informationen zu einer Person besser zu finden. Die Personensuche scheint in Zeiten von Google und Online-Verzeichnissen kein großes Problem mehr zu sein. Allerdings scheitern viele Informationssuchende relativ schnell, wenn ein Name häufig vorkommt, in so einem Fall sind sie nicht in der Lage, die gesuchte Person einzugrenzen. Das Video wurde während der Konferenz „Computers in Libraries 2019“ aufgezeichnet.

...

Um den Artikel in voller Länge lesen zu können, benötigen Sie ein Abo. Jetzt Abo abschließen oder mit bestehendem Konto anmelden!

Mehr zum Thema:

openCost: Kostentransparenz im Kontext der Open-Access-Publikation

Das Projekt openCost ist eine Initiative im Rahmen der Open-Access-Transformation, das sich dem Übergang vom traditionellen Subskriptionsmodell zu einem freien Zugang zu wissenschaftlichen Informationen widmet. Das durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)...

Marketing mit sozialen Medien

Soziale Medien sind nicht nur für jüngere User ein fixer Bestandteil ihres privaten und beruflichen Alltags, sondern inzwischen auch für viele ältere Menschen. Wie auch immer man die Nutzung von sozialen Medien persönlich bewertet, was deren Informationsqualität...

Tipps für virtuelle Konferenzen

Viele Fachkonferenzen und andere Veranstaltungen mussten in den letzten Wochen aufgrund der globalen Verbreitung des neuartigen Corona-Virus und der staatlich angeordneten Kontakt- und Reisebeschränkungen abgesagt worden. Zu nennen sind in Deutschland der deutsche...