Warum fällt das Lesen von E-Books so schwer?

E-Books haben gegenüber Print-Büchern diverse Vorteile. Trotzdem bevorzugen die meisten Menschen weiterhin das Lesen auf Papier. Das am häufigsten vorgebrachte Argument für Print und gegen das Lesen über elektronische Lesegeräte oder Bildschirme ist die wesentlich...

Bericht zur europäischen Open-Access-Landschaft

Open Access (OA) ist ohne Frage eines der aktuell am häufigsten und auch kontrovers diskutierten Themen im Bibliotheks- und Informationswesen. Leider hat sich dies in den letzten Jahren mehr zu einem regelrechten „Glaubenskrieg" zwischen Befürwortern und Gegnern...

Lesen im Fokus

Das Marktforschungsunternehmen GfK hat im Sommer 2016 mehr als 22.000 Verbraucher ab 15 Jahren und in 17 Länder mittels einer Online-Umfrage zu ihren Lesegewohnheiten befragt. Das Lesen von (gedruckten) Büchern zählt ja selbst in unserer digitalen Informations- und...

EU-Bericht zum E-Book-Markt

Der wissenschaftliche Dienst des Europäischen Parlaments hat einen Bericht zum europäischen und globalen Buchmarkt publiziert. Der internationale Buchmarkt hat sich zu Beginn des 21. Jahrhunderts zu einem bedeutenden Wirtschaftssektor entwickelt, der schätzungsweise...

Medienkonsum und Informationsnutzung im Wandel

Bereits seit 1959 veröffentlicht das Institut für Demoskopie Allensbach in jährlicher Erscheinungsweise die ,,Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse (AWA)". Sie ist eine der größten deutschen Repräsentativumfragen und stützt sich auf über 25.000 persönlich...