Kategorie

internetnutzung

Wer nutzt Podcasts, und aus welchen Gründen?

Podcasts sind ein für das Internet eher ungewöhnliches Phänomen. In der Regel verzeichnen neue Online-Angebote, wie etwa soziale Medien oder Videoplattformen, relativ schnell nach ihrem Auftauchen ein explosives Wachstum. Podcasts gibt es schon eine lange Zeit, aber jahrelang wurden sie von den Usern gar nicht wahrgenommen und führten deshalb eher ein Schattendasein im Internet. Für die meisten Internetuser waren Podcasts etwas Obskures, das sie nicht richtig einordnen konnten, weil sie...

mehr lesen

Wächst das Web noch oder schrumpft es schon?

Das World Wide Web (WWW) wird von vielen Menschen noch immer mit dem Internet gleichgesetzt. Bekanntlich ist das WWW aber nur einer unter vielen Internetdiensten, genau wie es die E-Mail, Apps oder FTP (File Transfer Protocol) sind. Aber ohne das WWW wäre das Internet nicht zu der Erfolgsgeschichte geworden, als die wir es heute kennen. Ohne das Web gäbe es nicht die Digitalisierung unseres täglichen Lebens. Es ist deswegen nicht falsch zu sagen: Das WWW ist der wichtigste Internetdienst...

mehr lesen

Mobile Internetnutzung nimmt in Deutschland weiter zu

Die Postbank hat zum sechsten Mal in Folge ihre jährliche Digitalstudie publiziert, die sich mit den Auswirkungen und Entwicklungen durch die Digitalisierung für verschiedene Lebensbereiche der deutschen Bevölkerung beschäftigt. Für die aktuelle Ausgabe wurden im Februar und März dieses Jahres insgesamt 3.035 Deutsche befragt. Die als bevölkerungsrepräsentativ bezeichnete Untersuchung zeigt, dass das Smartphone längst zum wichtigsten und beliebtesten (technischen) Begleiter für die Deutschen...

mehr lesen

Zunehmende Beliebtheit von Podcasts

Podcasts sind schwierig einzuordnen. Sie sind nicht wirklich Online-Radios, sie sind keine wirklichen Hörbücher und sie sind nicht wirklich Videos. Trotzdem steigt ihre Nutzung in den letzten Jahren unaufhörlich an. In einem kürzlich publizierten Bericht hat das auf Audioinhalte spezialisierte Unternehmen Stitcher eine aufschlussreiche Untersuchung zur Entwicklung von Podcasts in den letzten 10 Jahren veröffentlicht. Für die Studie wurden die Nutzungsdaten der Stitcher-Podcast-App aus...

mehr lesen

Wird Facebook zum Auslaufmodell?

Schon seit einigen Jahren wird an der Nachhaltigkeit des Geschäftsmodells von Facebook gezweifelt. Wobei hier mit Facebook explizit das gleichnamige soziale Netzwerk verstanden wird, und nicht der Facebook-Konzern mit seinen zahlreichen und teilweise sehr erfolgreichen Diensten wie beispielsweise die Video- und Foto-Sharing-App Instagram oder der Messenger-Dienst WhatsApp. Die neueste Ausgabe des Social-Media-Atlas von Faktenkontor zeigt zumindest für Deutschland erschreckend schwache...

mehr lesen

Ergebnisse der neuen JIM-Studie 2019

Ende März 2020 ist die neueste Ausgabe der sogenannten JIM-Studie publiziert worden. Die Studienreihe JIM (Jugend, Information, Medien) wird in einem jährlichen Rhythmus bereits seit 1998 vom Medienpädagogischen Forschungsverbund Südwest in Zusammenarbeit mit dem Südwestrundfunk (SWR) durchgeführt. Im Mittelpunkt stehen Medienverhalten und Medienkonsum der 12- bis 19-Jährigen in Deutschland. es zeigt sich, dass die Jugendlichen eine immer größere Anzahl von Medien in einer größeren Vielfalt...

mehr lesen

Studie zum Digitalisierungsgrad der deutschen Gesellschaft

In Politik und Wirtschaft ist das Thema Digitalisierung inzwischen fast omnipräsent. In der Realität sieht es etwas anders aus. Hier zeigt sich seit Jahren die schleppende Digitalisierung in Deutschland, gleichgültig ob es um die benötigte Infrastruktur oder um die vielbeschworenen, aber fehlenden, Digitalkompetenzen vieler Bürger geht. Die aktuelle Ausgabe des D21-Digital-Index der Initiative D21 zeigt erneut, dass in Deutschland noch einiges zu tun ist, um die Gesellschaft erfolgreich durch...

mehr lesen

JIM Studie 2017

Bereits seit 1998 wird im Rahmen der Studienreihe JIM (Jugend, Information, (Multi)Media) des Medienpädagogischen Forschungsverbunds Südwest über das Medien- und Freizeitverhalten von Jugendlichen im Alter von 12 bis 19 Jahren in Deutschland berichtet. Die gerade publizierte JIM-Studie 2017 liefert wieder einmal umfangreiche Einblicke, wie eine jüngere Generation die Möglichkeiten von Internet, Smartphone etc. nutzt. Im Vergleich zu der ersten Untersuchung aus dem Jahr 1998 wird gleichzeitig...

mehr lesen

Aktuelle Daten zum Internet

Die Social Media-Dienstleistungsunternehmen We Are Social und Hootsuite haben in einem gemeinsamen Bericht umfangreiches Datenmaterial zur aktuellen Internetnutzung für 239 Länder dieser Welt zusammengestellt. Laut diesem Bericht ist inzwischen mehr als die Hälfte der gesamten Weltbevölkerung im Internet, d.h. 3,75 Mrd. Menschen. Neben der weiter laufend zunehmenden Internetnutzung nimmt natürlich besonders die mobile Internetnutzung zu, und auch die Nutzung von sozialen Medien steigt...

mehr lesen

Teenager verfügen kaum über Informationskompetenz

Postfaktisches Zeitalter und Fake-News sind zwei der Begriffe, die uns seit kurzem ständig medial entgegen wehen, ausgelöst in erster Linie durch den frag- und unwürdigen US-Präsidentschaftswahlkampf in diesem Jahr. Diese Ausdrücke sind allerdings nicht die Ursache, sondern die Folge der nicht vorhandenen Informationskompetenz von einer großen Mehrheit der Internetnutzer. Beschrieben wird damit eine weitverbreitete Unfähigkeit der User, offensichtliche Falschmeldungen von unbestrittenen Fakten...

mehr lesen