Archiv

WissKom 2012

Ausgabe 7/2012

Vom 5. bis 7. November 2012 findet in Jülich die WissKom2012 „Vernetztes Wissen – Daten, Menschen, Systeme“ statt. Die WissKom2012 beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den veränderten Bedürfnissen und Anforderungen der Informationsversorgung im Hochschul- und Forschungsbereich. So verlagert sich die Informations- und Wissensvermittlung immer stärker in die digitale Welt. Die Veranstaltung will hierzu Trends und Lösungen vorstellen, wie ... Weiterlesen...

KnowTech 2012

Ausgabe 7/2012

Am 24. und 25. Oktober 2012 findet in Stuttgart im Internationalen Congresscenter die 14. KnowTech statt. Das Tagungsmotto lautet dabei „Neue Horizonte für das Unternehmenswissen – Social Media, Collaboration, Mobilityder“. Die KnowTech bietet Unternehmen, Anwendern, Anbietern, Wissenschaftlern und Politikern eine Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch, um aktuelle Fragen und Entwicklungen des Wissensmanagements zu diskutieren. Organisiert wird der KnowTech-Kongress für ... Weiterlesen...

Zeigt Google nur mehr 18% reale Suchergebnisse an?

Ausgabe 7/2012

Ein Beitrag auf dem Jitbit.blog hat zu einigen Diskussionen geführt, die sogar Google Suchmaschinen-Entwickler Matt Cutts, der das öffentliche Sprachrohr Googles bei technischen Fragen ist, zu einer Reaktion nötigte. Auslöser war die Behauptung des Software-Entwicklers Alex Yumashev in seinem Blog, dass Google aktuell nur mehr 18,5% reale Treffer auf einer Suchseite anzeigt.   Yumashev geht bei seiner Berechnung allerdings etwas umstritten vor, ... Weiterlesen...

Studie: Bewusstsein in der Bevölkerung für ­Urheberrechtsverletzung nimmt zu

Ausgabe 7/2012

Im Auftrag des Bundesverbands Musikindustrie, der Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) und des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels – sprich den Verfechtern einer eher harten Linie bei Urheberrechtsverletzungen in Deutschland – hat das Marktforschungsinstitut GfK die Einstellungen der deutschen Bevölkerung zur Urheberrechtsproblematik befragt. In dieser repräsentativen Untersuchung für deutsche Internetnutzer über 10 Jahre wurden 10.000 deutsche Bürger befragt. Dazu kommt eine Zusatzbefragung ... Weiterlesen...

Informationsflut 2.0: E-Mails inzwischen mehr Fluch als Segen

Ausgabe 7/2012

Die E-Mail ist für viele Arbeitnehmer der wichtigste Informations- und Kommunikationskanal für ihre tägliche Arbeit. Allerdings hat die Flut der E-Mails in den letzten Jahren so stark zugenommen, dass sie eher Fluch als Segen für den Arbeitsalltag sind. Laut einer Untersuchung von Mindjet, einem Lösungsanbieter von Werkzeugen für eine bessere Zusammenarbeit in Unternehmen und Organisationen, hat ... Weiterlesen...

Geschäft mit falschen Followern boomt

Ausgabe 7/2012

Aufgrund der großen Popularität von sozialen Netzwerken entdecken immer öfter auch Unternehmen, Organisationen und Politiker diese neuen Kommunikationskanäle für die eigene PR-Arbeit. Allerdings werden dabei nicht immer ganz „legale“ Mittel eingesetzt, wenn es darum geht, die eigene Popularität, gemessen anhand der Anzahl der Follower zu steigern. Zu diesem Zweck wird oft mit Fake-Followern gearbeitet, die ... Weiterlesen...

Fragwürdiger neuer Gesetzesentwurf zum ­Leistungsschutzrecht

Ausgabe 7/2012

Die Zeitungs-Verlage, angeführt von der Springer-Presse, haben trotz der heftigen Kritik durch große Teile der deutschen Gesellschaft offensichtlich Gehör bei den Politikern der schwarz-gelben Regierungskoalition gefunden, und so steht ein neuer Entwurf für ein neues umstrittenes Leistungsschutzrecht in Deutschland im Raum. In der Ausgabe 2/2012 dieses Newsletters wurde bereits auf den vorhergehenden Vorschlag für ein ... Weiterlesen...

Tablets könnten elektronische Lesegeräte verdrängen

Ausgabe 7/2012

Der US-amerikanische Branchenverband Book Industry Study Group (BISG) sieht für die Hersteller der führenden elektronischen Lesegeräte, wie den Kindle des Online-Händlers Amazon, in naher Zukunft schwere Zeiten aufziehen. Ursache hierfür sei die immer stärkere Verbreitung von Tablet-Rechnern unter den Verbrauchern. Die Tablets würden von den Konsumenten immer öfter auch als E-Book-Reader verwendet, so dass auf den Kauf ... Weiterlesen...

Medien werden immer digitaler

Ausgabe 7/2012

In der neuesten Ausgabe ihrer Langzeitstudie „Entertainment and Media Outlook“ bescheinigt das Wirtschaftsprüfungs- und Unternehmensberatungs-unternehmen Price­waterhouseCoopers (PwC) der digitalen Medienbranche, inzwischen einen gewissen Reifegrad erreicht zu haben. In diesem Bericht wird neben den deutlich gestiegenen Umsatzzahlen mit digitalen Medien auch der in den letzten Jahren stattgefundene radikale Wandel in der Medienwelt selbst sichtbar. So prognostiziert PwC bis zum Jahr ... Weiterlesen...

OCLC-Befragung: künftige Arbeitsschwerpunkte von Bibliotheken

Ausgabe 7/2012

Der US-amerikanische Bibliotheksdienstleister OCLC hat in mehreren Ländern Umfragen unter Bibliotheksmitarbeitern durchgeführt um zu erfahren, welche Trends, Themen und Prioritäten in den nächsten fünf Jahren für die Bibliothekswelt am wichtigsten werden dürften. Insgesamt wurden für diesen Stimmungsbericht 143 Bibliothekare in Deutschland, 152 Bibliothekare aus den Niederlanden sowie 279 Bibliothekare in Großbritannien befragt. Ein bestimmender Trend, der sich ... Weiterlesen...