Deloitte-Trendstudie: Phablets und Wearables
Datum: 17. Februar 2014
Autor: Erwin König
Kategorien: Trends

Die Technologie entwickelt sich scheinbar in einem immer schnelleren Tempo weiter, so dass es manchmal schwierig ist, noch die Übersicht zu behalten. Dass sich dies auch in dem neuen Jahr kaum ändern wird, zeigt der neueste Ausblick des Beratungsunternehmens Deloitte für den TMT-Sektor (Technologie, Medien, Telekommunikation) für 2014. Erwähnenswert an diesem Bericht ist z.B. die mögliche "Ablösung" von Smartphones und Tablets durch die neue Produktekategorie namens "Phablets". Die Bezeichnung Phablet ist eine Wortschöpfung aus Phone und Tablet. Bei einem Phablet handelt es sich um eine Mischung aus Smartphone und einem Tablet-Rechner. Gemeint sind damit Smartphones, die über einen überdurchschnittlich großen Bildschirm ab 5 Zoll bis 6,9 Zoll verfügen. Ist dies wirklich revolutionär? Revolutionär wohl kaum, aber evolutionär. Im Endeffekt wird Bekanntes praktisch nur in eine neue Größenform gepresst und vermarktet. Spötter werden wohl nicht ganz zu unrecht anmerken, dass vermeintlich neue Gerätetypen wie Phablets oder Smartlets eigentlich nur alter Wein in neuen Schläuchen sind, um die Nachfrage weiter anzuheizen. Welche sonstige Neuerungen Deloitte auf ihrer Liste hat, wird nachfolgend aufgezeigt.

...

Um den Artikel in voller Länge lesen zu können, benötigen Sie ein Abo. Jetzt Abo abschließen oder mit bestehendem Konto anmelden!

Mehr zum Thema:

Corona und die Folgen: Trends für den Rechtsmarkt

Der führende Informationsdienstleister und Wissenschaftsverlag Wolters Kluwer hat zum zweiten Mal nach 2018 eine neue Ausgabe seiner Studie „Future Ready Lawyer“ veröffentlicht. Diese Untersuchung zum Rechtsmarkt beschäftigt sich besonders mit den Folgen und Nachwehen...

Umfrage zur Entwicklung der Zeitschriftenabonnementpreise

Nicht Neues in der Abo-Welt, so ließen sich die Resultate der jährlichen Untersuchung des US-Fachblatts Library Journal zur Entwicklung der Preise für Zeitschriftenabonnements bezeichnen. Die Preisspirale wird sich für Bibliotheken auch 2021 weiter nach oben drehen....

Wer nutzt Podcasts, und aus welchen Gründen?

Podcasts sind ein für das Internet eher ungewöhnliches Phänomen. In der Regel verzeichnen neue Online-Angebote, wie etwa soziale Medien oder Videoplattformen, relativ schnell nach ihrem Auftauchen ein explosives Wachstum. Podcasts gibt es schon eine lange Zeit, aber...

Aktuelle KI-Trends

Künstliche Intelligenz (KI) ist nach Meinung der meisten Zukunftsforscher die wohl größte disruptive Kraft, die unsere Gesellschaft und Wirtschaft in den nächsten Jahrzehnten nachhaltig verändern wird. Bibliotheken sind dabei genauso herausgefordert wie private...