Archiv

Richtig verhandeln

Die Budgets für Bibliotheken und andere Informationseinrichtungen werden wahrscheinlich in den nächsten Jahren weiter unter Druck bleiben. Aus diesem Grund müssen Informationsspezialisten sich mit Strategien wappnen, die es ihnen erlauben das Optimum aus den knappen zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln herauszuholen. Eine Möglichkeit besteht darin, besser und erfolgreicher mit den Informationsanbietern zu verhandeln. Eine richtige ... Weiterlesen...

Der Infoprofi von heute: Zwischen KI und neuen Datenquellen

Seit 1991 untersucht der Business Information Review Annual Survey jedes Jahr die neuesten Trends und Entwicklungen für Information Professionals in Großbritannien. Dieses Jahr bildet keine Ausnahme. Letztes Jahr hatte die Umfrage ergeben, dass Infoprofis gefordert sind, sich an die sehr schnell wandelnden technologischen, ökonomischen, politischen und kulturellen Rahmenbedingungen anzupassen. Die Umfrageergebnisse von 2019 deuten darauf ... Weiterlesen...

Mehr aus Verhandlungen herausholen

Ausgabe 7-2018

Bibliotheksbudgets sind bekanntlich immer eher zu knapp als zu üppig bemessen. Somit ist ein umsichtiger Umgang beim Erwerb von Informationsquellen für die meisten Informationsspezialisten unumgänglich. Gleichzeitig sehen sich Bibliotheken mit dem Problem der kontinuierlich und schnell steigenden Abonnementpreise elektronischer Ressourcen konfrontiert. Wie soll man das bestehende Informationsangebot aufrechterhalten, wenn immer größere Teile des vorhandenen Haushalts ... Weiterlesen...

Wenn der Informationsanbieter pleitegeht

Ausgabe 4-2018

Was können Bibliotheken bei einer Unterbrechung der Lieferkette nach einem Bankrott eines Informationsanbieters oder Bibliotheksdienstleisters tun, bzw. gibt es Möglichkeiten, Hinweise auf eine anstehende Pleite schon vorher zu erkennen? Das ist die Ausgangsfrage des folgenden Beitrags. Auch wenn manche Informationsspezialisten der Meinung sind, zu so einer Situation könne nicht kommen, ist die ein alles andere ... Weiterlesen...

Kompliziertes Verhältnis: Bibliotheken und Informationsanbieter

Ausgabe 1-2017

In den letzten Jahren hat sich der Anteil von elektronischen Materialien an den Bibliothekssammlungen erheblich ausgeweitet. Durch diese Entwicklung kommt es in der Regel zu mehr Kontakten zwischen Informationsspezialisten und den Anbietern von Informationsprodukten und -diensten als dies früher der Fall war. Bei diesen Kontakten mit den Lieferanten dreht es sich in erster Linie um ... Weiterlesen...

ICIC 2014

Ausgabe 7/2014

Vom 12. bis 15. Oktober 2014 findet in Heidelberg die 26. ICIC (International Conference for the Information Community) statt. In der Welt der wissenschaftlichen und technischen Information haben der Austausch von Best Practice-Methoden, die Vernetzung und die Evaluierung von aktuellen Trends eine entscheidende Bedeutung. Die jährlich stattfindende ICIC bietet hierfür einen idealen Rahmen. Es werden ... Weiterlesen...

Trends im Informationsmanagement aus der Sicht der Anbieter

Ausgabe 7/2014

Ausgangspunkt der folgenden Überlegungen bildet die Tatsache, dass Informationsmanager und ihre User sich heute einer immer größeren Anzahl von Informationsquellen gegenübersehen. Dies sind neben den klassischen Medien - wie Zeitungen, Fachzeitschriften oder Fernsehen - vor allem das Internet sowie vermehrt soziale Medien. Welche Auswirkungen und welcher Einfluss sich daraus auf den Konsum, die Lieferung und ... Weiterlesen...

Steilvorlagen für den Unternehmenserfolg

Ausgabe 6/2014

Am 9. Oktober 2014 (09.30 bis 14.00 Uhr) findet in Frankfurt die 2. Save the Date-Veranstaltung statt. Das diesjährige Veranstaltungsmotto lautet "Smart Information, Trends and Hypes". Organisiert wird dieser Anlass von der Frankfurter Buchmesse und dem Arbeitskreis Informationsvermittlung. Die Veranstaltung findet dabei im Rahmen der Frankfurter Buchmesse 2014 statt und will sich zur Leitmesse der ... Weiterlesen...

Grundlagen für die Verhandlungen mit Informationsanbietern

Ausgabe 4/2014

Verhandlungen mit Informations- und Datenbankanbietern gehören wohl für viele Informationsspezialisten zu den Tätigkeiten und Aufgaben, die man umgangssprachlich als "notwendiges Übel" bezeichnet. Gleichzeitig können Vertragsverhandlungen über Abonnements für elektronische Informationsressourcen aber sehr anspruchsvoll und herausfordernd sein. Erschwerend kommt hinzu, dass in den informations- und bibliothekswissenschaftlichen Studiengängen nur sehr selten die notwendigen Kenntnisse für Vertragsverhandlungen und ... Weiterlesen...