Archiv

Wie wäre es mit einem bibliothekarischen Sabbatjahr?

Die Idee, dass Bibliothekare ein Sabbatical machen, mag einigen seltsam erscheinen, aber es gibt eine Reihe guter und triftiger Gründe, warum sich Informationsspezialisten für diese berufliche Auszeit entscheiden sollten. Grundlegende Voraussetzung für ein Sabbatjahr ist es, über eine entsprechende Berechtigung des Arbeitsgebers zu verfügen. Liegt diese vor, sollte man diese Chance auch ergreifen und sich ... Weiterlesen...

Weiterbildung 4.0

Eines der Mantras der digitalen Gesellschaft ist das der Weiterbildung, explizit ausgedrückt durch das Konzept des sogenannten lebenslangen Lernens. Tatsächlich ist es so, dass das in Ausbildung und Studium erworbene Wissen häufig schon nach wenigen Jahren veraltet ist. Durch die Digitalisierung hat sich dieser Trend in manchen Fachgebieten sogar noch beschleunigt. Das einmal Gelernte ist ... Weiterlesen...

D-A-CH-S-Tagung: Bibliothek – Qualifikation – Perspektiven

Ausgabe 7-2018

Am 13. und 14. Februar 2019 findet in München an der Ludwig-Maximilians-Universität die Tagung "Bibliothek – Qualifikation – Perspektiven" statt. Die von der Universitätsbibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität organisierte Veranstaltung widmet sich den Folgen des digitalen Wandels auf Bibliotheken im Bereich der Aus-, Fort- und Weiterbildung. Die Tagung richtet sich u.a. an Informationsspezialisten aller Art, die mit ... Weiterlesen...

Zum Status Quo der digitalen Büroarbeit

Ausgabe 7-2018

Der Technologieverband Bitkom hat vor kurzem seine 2016 erstmals durchgeführte Studie Digital Office Index wiederholt. Für diese als repräsentativ für die deutsche Gesamtwirtschaft bezeichnete Studie wurden mehr als 1.100 Unternehmen mit mehr als 20 Mitarbeitern aus allen Branchen befragt. Grundsätzlich belegt diese Untersuchung, dass das digitale Büro bzw. der digitale Arbeitsplatz heute die entscheidenden Treiber ... Weiterlesen...

Studie zur Bewältigung der Digitalisierung durch Öffentliche Bibliotheken

Ausgabe 7-2018

Eine repräsentative Umfrage des Rats für Kulturelle Bildung liefert Hinweise, welche Auswirkungen der digitale Wandel für die Angebote der Öffentlichen Bibliotheken in Deutschland hatte und hat. Mit dieser Studie liegt die erste systematische Untersuchung zu diesem Thema vor. Die Umfrage zeigt z.B., dass die Bibliotheken größere Anstrengungen im Bereich Weiterbildung der Mitarbeiter unternehmen müssen und ... Weiterlesen...

Weiterbildung im Umbruch

Ausgabe 2-2018

MOOCs, Flipped Classroom oder Learning Apps sind längst mehr als nur geheimnisvoll klingende Schlagwörter. Sie stehen vielmehr als Ausdruck des Wandels von Lernen und Bildung durch die Digitalisierung. Die Bertelsmann Stiftung hat zu diesem Zweck eine aktuelle Ausgabe des Monitor Digitale Bildung veröffentlicht. Mit dieser Untersuchungsreihe soll der gegenwärtige Stand des digitalen Lernens in Deutschland ... Weiterlesen...

Studie zu den Auswirkungen der fortschreitenden Digitalisierung auf die Arbeit

Ausgabe 1-2018

Im Vorfeld des diesjährigen Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos hat diese Organisation in Zusammenarbeit mit der Unternehmensberatung Boston Consulting eine Untersuchung zu den Folgen der Industrie 4.0 vorgelegt. Besonders Frauen sollen demnach in den nächsten Jahren von Arbeitsplatzverlust betroffen sein. Viele Tätigkeiten, die vorwiegend von Frauen ausgeübt werden, sollen demnach verschwinden. Ob dies wirklich der Fall ... Weiterlesen...

Strategien für das kontinuierliche Lernen von Informationsspezialisten

Ausgabe 9-2017

Der digitale Wandel hat ohne Frage eine weitreichende Wirkung auf wissenschaftliche Bibliotheken und andere Informationseinrichtungen. Um mit den Anforderungen der heutigen Zeit Schritt halten zu können, wird die Fort- und Weiterbildung der Bibliotheksmitarbeiter immer mehr zum Schlüssel für die Bewältigung der Herausforderungen der Zukunft. Lebenslanges Lernen wird somit praktisch unverzichtbar. Weiterlesen...

Wie sieht Wissensarbeit heute in den DACH-Ländern aus?

Ausgabe 8-2017

Wir leben heute bekanntlich im Zeitalter der Informations- und Wissensgesellschaft, d. h. viele Jobs werden heute von sogenannten Wissensarbeitern besetzt. Wie sieht aber der Arbeitsalltag dieses neuen Typs Arbeiter aus? Mit welchen Arbeiten verbringt er tatsächlich seine Arbeitszeit? Eine aktuelle Studie des Personaldienstleisters Hays in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Wissensmanagement (GfWM) und dem Beratungsunternehmen ... Weiterlesen...

Lebenslanges Lernen als entscheidendes Kriterium für den beruflichen Erfolg

Ausgabe 4-2017

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat im Zeitraum von Sommer 2015 bis Frühjahr 2017 eine Bürgerdialogreihe unter der Bezeichnung „Die ZukunftsForen“ durchgeführt. Ziel dieses Projekts ist es gemeinsam mit den Bürgern in Deutschland über zentrale Zukunftsfragen zu diskutieren. In einer aktuellen Veröffentlichung zu dieser Veranstaltungsreihe werden die Resultate einer repräsentativen Umfrage zum ZukunftsForum ... Weiterlesen...