Steigender Videokonsum und Fernsehen als Nebenbei-Medium
Datum: 31. Juli 2015
Autor: Erwin König
Kategorien: Trends

Das Consultingunternehmen Deloitte hat auch in diesem Jahr in seiner Studienreihe "Deloitte Media Consumer Survey" untersucht, wie der Medienkonsum der deutschen Bevölkerung aktuell aussieht. Im Mittelpunkt der diesjährigen Ausgabe stehen die verschiedenen Video-Angebote sowie der klassische Fernsehkonsum. Untersuchungsschwerpunkte sind u.a. die Zukunft des klassischen Fernsehens, die zukünftige Entwicklung von Video-On-Demand, die Akzeptanz von Short-Form-Videos sowie die Zahlungsbereitschaft der deutschen Konsumenten für Premium-TV-Dienste. An dieser Studie haben sich über 2.000 Verbraucher aus Deutschland im Alter von 14 bis 75 Jahre beteiligt.

...

Um den Artikel in voller Länge lesen zu können, benötigen Sie ein Abo. Jetzt Abo abschließen oder mit bestehendem Konto anmelden!

Mehr zum Thema:

Globale Digital-Trends

Die Menschheit hat kürzlich einen neuen Meilenstein erreicht: Am 15. November 2022 soll die Weltbevölkerung die 8-Milliarden-Grenze übertroffen haben. Die demografische Entwicklung dürfte die digitale Welt in den nächsten Jahren und Jahrzehnten nachhaltig...

Aktuelle Trends in der Hochschulbildung

Ithaka S+R, ein gemeinnütziger Forschungs- und Beratungsdienst, hat die Ergebnisse seiner neuesten Umfrage unter Lehrkräften US-amerikanischer Hochschulen veröffentlicht. Bei dem „Ithaka S+R US Faculty Survey 2021“ handelt es sich um die bereits achte Online-Umfrage,...