Archiv

Strategien für das kontinuierliche Lernen von Informationsspezialisten

Ausgabe 9-2017

Der digitale Wandel hat ohne Frage eine weitreichende Wirkung auf wissenschaftliche Bibliotheken und andere Informationseinrichtungen. Um mit den Anforderungen der heutigen Zeit Schritt halten zu können, wird die Fort- und Weiterbildung der Bibliotheksmitarbeiter immer mehr zum Schlüssel für die Bewältigung der Herausforderungen der Zukunft. Lebenslanges Lernen wird somit praktisch unverzichtbar. Weiterlesen...

Thesen zur Arbeit 4.0

Ausgabe 8-2015

Im Rahmen eines gemeinsamen Projekts von Shareground, der Plattform für Innovations- und Transformationskultur der Deutschen Telekom, und der Universität St. Gallen wurden mittels Interviews 60 ausgewählte Experten zu den Auswirkungen des digitalen Wandels auf unsere Arbeitswelt befragt. Laut dieser Arbeit befinden wir uns heute an der Schwelle zur 4. Industriellen Revolution, d.h. Menschen werden vermehrt ... Weiterlesen...

Talentmanagement für Bibliotheken

Ausgabe 7-2015

Der Beratungs- und Forschungsdienst Ithaka S+R hat einen Kurzbericht veröffentlicht, der sich mit dem Umgang von wissenschaftlichen Bibliotheken mit ihrem wichtigsten Aktivposten beschäftigt, ihren Mitarbeitern. Bibliotheksdirektoren benutzen in ihren öffentliche Aussagen oder Reden nur allzu gerne die Plattitüde von ihren Mitarbeitern als wichtigstem Wert. Diese Floskel scheint nun nach und nach aber tatsächlich immer relevanter ... Weiterlesen...

Wie wissenschaftliche Bibliotheken „zwitschern“

Bekanntermaßen verbringen Menschen heute einen nicht gerade geringen Teil ihrer Zeit mit der Nutzung von sozialen Medien. Viele Bibliotheken besitzen daher eine entsprechende Social Media-Präsenz, um etwa ihre Einrichtungen zu bewerben oder bestimmte Dienstleistungen für ihre Benutzer anzubieten. In diesem Beitrag steht der Microblogging-Dienst Twitter im Mittelpunkt des Interesses. Ziel ist es herauszufinden, was den ... Weiterlesen...