Kategorie

Künstliche Intelligenz

Durchbruch in der Antikenforschung: KI entschlüsselt erstmals Texte der Schriftrollen von Herculaneum

Ein internationales Forscherteam hat mit künstlicher Intelligenz erstmals fast vollständige Passagen aus den antiken Schriftrollen von Herculaneum entziffert. Diese Papyri haben den verheerenden Ausbruch des Vesuvs im Jahr 79 n. Chr. überlebt, sind aber so zerbrechlich, dass ein physisches Entrollen zu ihrer Zerstörung führen würde. Die jetzt gelesenen Texte bieten einen tiefen Einblick in die philosophischen Diskurse dieser Zeit. Die Nutzung von Computertechnologie und KI erlaubte es...

mehr lesen

Urheberrechtskrise: KI wirbelt traditionelle Normen durcheinander

Die rasante Entwicklung generativer Künstlicher Intelligenz stellt das traditionelle Urheberrecht vor enorme Herausforderungen und erfordert eine dringende Neubewertung der Eigentumsrechte. Generative KI verursacht Rechtsunsicherheit Die Explosion generativer künstlicher Intelligenz hat das Urheberrecht in eine beispiellose Krise gestürzt. Mehr als ein Dutzend Urheberrechtsklagen im Zusammenhang mit KI im letzten Jahr in den USA markieren eine Trendwende, die das herkömmliche...

mehr lesen

Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeitsmärkte revolutioniert und wer davon profitiert

Die Arbeitswelt erlebt eine Transformation, wie wir sie seit der Industriellen Revolution nicht mehr gesehen haben. Künstliche Intelligenz verspricht Effizienz und Produktivität auf globaler Ebene, bringt jedoch auch tiefgreifende Veränderungen für die Arbeitsmärkte. Während fortschrittliche Volkswirtschaften die Früchte dieser Entwicklung zu ernten beginnen, stehen Schwellen- und Entwicklungsländer vor der Herausforderung, nicht abgehängt zu werden. Wer profitiert von den Umwälzungen und wer...

mehr lesen

KI-Halluzinationen: Ein Verwirrspiel

Die rasante Entwicklung Künstlicher Intelligenz (KI) bringt nicht nur Fortschritt, sondern auch unerwartete Phänomene mit sich, darunter das der KI-Halluzinationen. Diese Bezeichnung umfasst Situationen, in denen KI-basierte Systeme Informationen generieren, die keinen Bezug zur Realität haben oder auf falschen Annahmen beruhen. Eine aktuelle Studie analysiert unterschiedliche Definitionen und schlägt eine einheitliche Betrachtungsweise vor. Ziel ist es, ein klareres Verständnis zu schaffen...

mehr lesen

KI-Policies und Bibliotheken: Ein globaler Überblick und Handlungsempfehlungen

In einer Zeit, in der künstliche Intelligenz zunehmend Einzug in alle Bereiche unseres Lebens hält, steht auch der Bibliothekssektor vor der Herausforderung, mit dieser Entwicklung Schritt zu halten. Ein kürzlich im IFLA Journal veröffentlichter Essay nimmt die KI-Politiken aus verschiedenen Teilen der Welt unter die Lupe und untersucht deren Implikationen für Bibliotheken. Von ethischen Fragen über Datenschutz bis hin zu gerechtem Zugang beleuchtet der Beitrag die Komplexität des Einsatzes...

mehr lesen

Urheberrecht kills the AI-star

Ein Überblick über den Konflikt zwischen der New York Times und OpenAI Vor dem Hintergrund der New Yorker Skyline, gesäumt durch die Präsenz von Polizeibeamten vor dem Gebäude der New York Times, entfesselt sich eine urheberrechtliche Auseinandersetzung, die die Grundfesten von OpenAI erschüttern könnte. Adam Clark Estes, ein erfahrener Technologiejournalist, zieht Parallelen zwischen der aktuellen Debatte um generative Künstliche Intelligenz (KI) und historischen Urheberrechtskonflikten wie...

mehr lesen

Die Technologie-Trends des Jahres 2024

Die Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas dient traditionell als Schaufenster für die neuesten Innovationen im Technologiebereich – mit Auswirkungen auf die Gesellschaft und das persönliche Umfeld. Von der Integration Künstlicher Intelligenz in den Haushalt über Fortschritte in der virtuellen Realität bis hin zu revolutionären Gesundheitstechnologien und Robotik spannt sich diesmal der thematische Bogen. Augmented Reality (AR) erweitert bereits jetzt die Grenzen des Möglichen in Spielen...

mehr lesen

Ein Rückblick auf den virtuellen OCLC-Bibliotheksleitungstag 2023

Der virtuelle OCLC-Bibliotheksleitungstag 2023 mit über 1500 Teilnehmenden konzentrierte sich auf die Herausforderungen und Möglichkeiten, die sich für Bibliotheken in der digitalen Welt ergeben.1 Keynote-Speaker Daniel Jung, ein bekannter Mathe-YouTuber und Bildungsunternehmer, führte in die Thematik ein und betonte die Rolle von Bibliotheken in der Bildungsgerechtigkeit. Er schlug vor, dass Bibliotheken als vertrauenswürdige Orte Lernende und Lehrende zusammenbringen und qualitativ...

mehr lesen

Verlagstrends 2023: Einsatz von KI, Demografischer Wandel, Cybersicherheit und Fachkräftemangel als Herausforderungen und Thema Nachhaltigkeit

Die Verlagstrends 2023 zeigen, dass Künstliche Intelligenz das größte Potenzial für Veränderung hat. Automatisierung, Cybersicherheit und geopolitische Themen gewinnen an Bedeutung und verschieben die Schwerpunkte der Megatrends. Die Studie Verlagstrends 2023: Einsatz von KI mit größtem Bedeutungszuwachs 2023 | Demografischer Wandel, Cybersicherheit und Fachkräftemangel als Herausforderungen des MVFP1 (Medienverband der freien Presse, vertritt national und international die publizistischen,...

mehr lesen

AI Literacy in Bibliotheken und Wissenschaft

Bibliotheken experimentieren schon seit geraumer Zeit mit KI-Technologien. In einer Experimentierphase von Mitte der 1980er bis Mitte der 1990er Jahre konzentrierte sich hauptsächlich auf den Einsatz von Expertensystemen. Viele Projekte verwendeten Expertensystem-Shells, welche die Entwicklung vereinfachten; einige Projekte, wie das Intelligent Reference Information System Project der University of Houston, nutzten auch KI-Sprachen wie Prolog. Anschließend ließ das Interesse der Bibliotheken...

mehr lesen