Archiv

E-Medien erfordern neue Leihmodelle

Ein für Bibliotheken teures und ärgerliches Phänomen verbreitet sich in den letzten Jahren: ausgeliehene digitale Inhalte, die von den Benutzern nie geöffnet oder heruntergeladen, d. h. gar nicht genutzt werden. Anhand der Fallstudie einer kanadischen Bibliothek wird untersucht, wie groß dieses Problem inzwischen ist, und ob es sich eventuell ausweitet. Die erhaltenen Resultate deuten darauf ... Weiterlesen...

Millennials wünschen sich mehr Bilder als Texte

Ausgabe 5-2018

Eine aktuelle Studie von TechSmith, Anbieter von Software wie dem bekannten Screenshot-Programm Snagit, hat ergeben, dass sich gerade jüngere Mitarbeiter aus der sogenannten Generation der Millennials eine visuellere Form der Kommunikation am Arbeitsplatz wünschen. Zu den Millennials werden in dieser Studie die von 1981 bis 1997 Geborenen gerechnet, die heute in vielen Ländern anteilsmäßig die ... Weiterlesen...

Absatz von E-Books stagniert

Ausgabe 8-2017

Eine aktuelle Untersuchung des deutschen Technologie-Verbands Bitkom belegt die schon seit geraumer Zeit zu beobachtende Stagnation des deutschen E-Book-Marktes, bezogen auf die Absatzzahlen bzw. den Umsatz-Anteil der E-Books am gesamten deutschen Buchmarkt. An einem zu geringen Titelangebot, fehlenden Neuerscheinungen oder einer fehlenden Verbreitung von elektronischen Lesegeräten liegt es nach Aussagen des Bitkom-Präsidenten Achim Berg aber ... Weiterlesen...

Bericht zur europäischen Open-Access-Landschaft

Ausgabe 8-2017

Open Access (OA) ist ohne Frage eines der aktuell am häufigsten und auch kontrovers diskutierten Themen im Bibliotheks- und Informationswesen. Leider hat sich dies in den letzten Jahren mehr zu einem regelrechten „Glaubenskrieg" zwischen Befürwortern und Gegnern entwickelt statt zu einer konstruktiven wissenschaftlichen Debatte. Umso wichtiger ist es, entsprechende verlässliche Informationen zu dem OA-Markt zu ... Weiterlesen...