Archiv

Zeitungen kümmern sich kaum um die Archivierung ihrer digitalen Inhalte

Zeitungen und Zeitschriften zählen fraglos zu den wichtigsten Ressourcen für Informationsspezialisten aller Art. Sie haben über Jahrzehnte und sogar Jahrhunderte betrachtet eine unglaubliche Menge an kulturhistorisch, gesellschaftlich, wirtschaftlich und politisch relevanten Inhalten produziert. Gerade diesen historischen Inhalten wird aber von den Zeitungs- und Zeitschriftenverlagen oft zu wenig Aufmerksamkeit gewidmet. So zeigt eine aktuelle Studie des ... Weiterlesen...

Zur Zahlungsbereitschaft für digitale Inhalte

Ausgabe 2-2018

Die Hochschule Fresenius Hamburg hat in Zusammenarbeit mit dem DCI Institut bereits zum 3. Mal untersucht, wie sich in Deutschland die Zahlungsbereitschaft für digitale Inhalte entwickelt hat. Dafür wurden im Januar 2018 3.266 Personen mittels einer Onlineumfrage nach ihre Einstellung und Meinung zu Paid Content befragt. Demnach nimmt prinzipiell die Zahlungsbereitschaft für digitale Inhalte zwar ... Weiterlesen...

Konsumenten wollen mehr Besitzrechte an digitalen Inhalten

Ausgabe 06/2013

Bekanntlich können die meisten Bücher, Filme, Musikalben oder Video-Spiele jederzeit von einem Käufer zum anderen weiterverkauft werden, ohne dass dies rechtliche Probleme oder Risiken durch Urheberrecht oder Verlage/Produzenten nach sich ziehen würden. Voraussetzung ist allerdings, dass diese Inhalte physisch an einen Original-Datenträger – Printbuch, DVD, CD – gebunden sind. Für digitale Inhalte besteht diese Möglichkeit ... Weiterlesen...