Nutzung von E-Books in Deutschland stagniert weiter
Datum: 17. November 2019
Autor: Erwin König
Kategorien: Kurz notiert

E-Books bieten bekanntlich diverse Vorteile im Vergleich zu den dicken analogen Wälzern, auch Printbuch genannt. Der deutsche Hightech-Verband Bitkom hat in einer aktuellen Untersuchung allerdings festgestellt, dass E-Books sich auf dem deutschen Markt weiterhin sehr schwertun. In den letzten 5 Jahren ist der Anteil der E-Book-Leser praktisch unverändert geblieben.

...

Um den Artikel in voller Länge lesen zu können, benötigen Sie ein Abo. Jetzt Abo abschließen oder mit bestehendem Konto anmelden!

Mehr zum Thema:

UNESCO-Empfehlung zu Open Science

Drei Jahre nach der Annahme der UNESCO-Empfehlung zu Open Science hat sich die Anzahl der Länder, die spezifische Strategien für Open Science verabschiedet haben, fast verdoppelt. Elf Länder haben politische Maßnahmen ergriffen und rechtliche Rahmenbedingungen...