Archiv

Deutsche kaufen immer weniger Bücher

Das Statistische Bundesamt hat neue Zahlen zum deutschen Buchmarkt veröffentlicht, die einen deutlichen Rückgang bei Buchkäufen durch die privater Haushalte aufzeigen. Betrachtet man die Zahlen über einen längeren Zeitraum, wird diese Entwicklung noch greifbarer. Weiterlesen...

9 von 10 Deutschen sind nun Onliner

Ausgabe 8-2018

Die neueste Ausgabe der ARD/ZDF-Onlinestudie belegt, dass es wohl nur mehr eine Frage der Zeit ist, bis alle Deutschen das Internet nutzen werden. Aber nicht nur der Anteil der Onliner nimmt zu, sondern auch die Zeit, die wir heute online sind, wächst ständig. Kurz gesagt: Das Internet wird zum wichtigsten Medium. Für die als repräsentativ ... Weiterlesen...

dbv zur Lage der Bibliotheken

Ausgabe 8-2018

Der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) hat seinen neuesten Bericht zur Lage der deutschen Bibliotheken (2018/19) vorgestellt. In dem Bericht wird die wichtige Aufgabe der Bibliotheken für die kulturelle, gesellschaftliche, wissenschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung beschrieben. Leider fehlt es vielen Bibliotheken durch den digitalen Wandel und durch öffentliche Sparübungen immer öfter an ausreichenden finanziellen Mitteln, um ein attraktives ... Weiterlesen...

Weiterhin nur geringes Vertrauen der Deutschen in die Medien

Ausgabe 6-2018

Das Beratungsunternehmen PricewaterhouseCoopers (PwC) hat in einer kürzlich veröffentlichten Studie erklärt, für die Deutschen sei die Vertrauenskrise der Medien noch lange nicht zu Ende. Ein nicht unerheblicher Teil der Bevölkerung misstraut demzufolge weiterhin den Medien, womit nicht allein die klassischen Medien, sondern auch die sozialen Medien gemeint sind. Besonders das Vertrauen in die sozialen Medien ... Weiterlesen...

Algorithmen über alles?

Ausgabe 5-2018

Aktuell sind künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen in aller Medien Munde. Und das zugegebenermaßen zu Recht. Der digitale Wandel der letzten Jahrzehnte wäre ohne die Anwendung von Algorithmen nicht möglich gewesen. Algorithmen prägen somit unser aktuelles Leben und werden es in den nächsten Jahren noch viel stärker tun. Wie sieht es aber mit dem ... Weiterlesen...

Deutsche Buchbranche verliert immer mehr Käufer

Ausgabe 5-2018

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels hat die aktuellen Zahlen zum deutschen Buchmarkt vorgelegt. Gegenüber 2016 hat sich 2017 ein Umsatzrückgang von 1,6 % ergeben. Der Börsenverein bezeichnet die Lage auf dem deutschen Buchmarkt zwar als langfristig stabil. Zu denken geben muss jedoch, dass seit dem Jahr 2012 mit insgesamt 36,9 Mio. Käufern diese Anzahl bis ... Weiterlesen...

Und eine weitere Studie zu Roboter vs. Arbeitsplätze

Ausgabe 3-2018

Fast täglich erscheinen inzwischen Studien und Kommentare zu den möglichen Auswirkungen durch die Robotisierung und Digitalisierung auf die Arbeitswelt. Nun hat sich auch das einflussreiche Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim mit einer Untersuchung zu Wort gemeldet. Laut dieser Analyse führt der digitale Wandel unter dem Strich zu mehr Arbeitsplätzen als Verlusten. Zwar seien ... Weiterlesen...

„Always-on“ wird zur Regel für deutsche Internetnutzer

Ausgabe 3-2018

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. hat aktuell eine Studie zur digitalen Nutzung in Deutschland veröffentlicht. Die Untersuchung belegt einen Trend zu "always on", also immer online zu sein. Viele versuchen durch spezifische offline-Zeiten dieser Entwicklung entgegenzuwirken, geben aber gleichzeitig an, dass ihnen das Offline-Sein schwer fällt. Der digitale Wandel manifestiert sich somit nicht mehr ... Weiterlesen...

Wie erinnert sich Deutschland digital?

Ausgabe 2-2018

Eine aktuelle Studie der Universität Bielefeld im Auftrag der Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft widmet sich der historisch und gesellschaftlich wichtigen Frage, wie sich Menschen im digitalen Zeitalter an vergangene Ereignisse erinnern. Die hierbei gefundenen Erkenntnisse sollten als eine dringende Warnung an Politik und Gesellschaft verstanden sein, die Geschichtsschreibung nicht allein dem Internet zu überlassen. ... Weiterlesen...

Social Media sind im Alltag vieler Deutscher fest verankert

Ausgabe 2-2018

Deutschland zählt bisher nicht unbedingt zu den Ländern, die als ausgeprägt Social-Media-affin gelten. Aber auch hierzulande gehören für viele Menschen soziale Medien inzwischen untrennbar zum Leben. Laut einer aktuellen Umfrage des deutschen Technologie-Verbandes Bitkom sind heute 9 von 10 Internetnutzern in Deutschland auf solchen Plattformen aktiv. Und jeder Dritte mag sich ein Leben ohne soziale ... Weiterlesen...