Die Wirkung der Bibliothek auf Gesellschaft und Benutzer
Datum: 25. September 2014
Autor: Erwin König
Kategorien: Fachartikel

Heute gehört die Leistungsmessung von Bibliotheken mittels quantitativer und qualitativer (ökonomischer) Kennzahlen praktisch zu den Routinearbeiten von Bibliotheksmanagern. Wesentlich seltener wird der Versuch gemacht, die Wirkung von Bibliotheken auf die Gesellschaft und den Einzelnen zu bestimmen. Der Ansatz der Wirkungsermittlung geht dabei weiter als die reine Leistungsermittlung. Mit diesem Konzept soll erfasst werden, ob und welche Wirkungen Informationseinrichtungen wie Bibliotheken auf die Gesellschaft und den Einzelnen haben. Der vorliegende Beitrag zeigt auf, welche unterschiedlichen methodischen Ansätze zur Wirkungsermittlung es aktuell gibt.

...

Um den Artikel in voller Länge lesen zu können, benötigen Sie ein Abo. Jetzt Abo abschließen oder mit bestehendem Konto anmelden!

Mehr zum Thema:

Mögliche Folgen der KI auf die Bibliotheksarbeit

In seinem 2021er-Trendbericht „Trends Set to Impact Libraries in 2021“1 identifiziert der Datenbankhost LexisNexis fünf zentrale Trends, von denen Bibliotheken in den nächsten Jahren nachhaltig beeinflusst werden. Einer dieser fünf Trends ist – natürlich – die...