Welche Kenntnisse muss ein Data Librarian besitzen?
Datum: 15. August 2018
Autor: Erwin König
Kategorien: Fachartikel

Ausgelöst durch den digitalen Wandel versuchen viele Bibliotheken neue Betätigungsfelder zu finden, um auch im 21. Jahrhundert relevant zu bleiben. So haben in den letzten Jahren Bibliothekare begonnen, neue Aufgaben beispielsweise im Bereich der Forschungsdatendienste zu übernehmen. Viele der dabei neu entstehenden Berufsfelder beinhalten bislang alles andere als fest definierte Rollen und Kompetenzen. Dies gilt auch für das moderne Aufgabengebiet des Data Librarian, das sich derzeit im Zusammenhang mit Themen wie „Forschungsdaten" und „Big Data" ausbildet. Der folgende Beitrag zielt darauf ab, die benötigten Fähigkeiten und das Wissen für die Arbeit als Datenbibliothekar genauer zu definieren. Außerdem werden Empfehlungen gegeben, wie sich die bibliothekarische Ausbildung ändern sollte, damit neue Data Librarians in ihrem Job erfolgreich sind.

...

Um den Artikel in voller Länge lesen zu können, benötigen Sie ein Abo. Jetzt Abo abschließen oder mit bestehendem Konto anmelden!

Mehr zum Thema:

Mögliche Folgen der KI auf die Bibliotheksarbeit

In seinem 2021er-Trendbericht „Trends Set to Impact Libraries in 2021“1 identifiziert der Datenbankhost LexisNexis fünf zentrale Trends, von denen Bibliotheken in den nächsten Jahren nachhaltig beeinflusst werden. Einer dieser fünf Trends ist – natürlich – die...