Verlagstrends 2023: Einsatz von KI, Demografischer Wandel, Cybersicherheit und Fachkräftemangel als Herausforderungen und Thema Nachhaltigkeit
Datum: 30. Januar 2024
Autor: Erwin König
Kategorien: Studien

Die Verlagstrends 2023 zeigen, dass Künstliche Intelligenz das größte Potenzial für Veränderung hat. Automatisierung, Cybersicherheit und geopolitische Themen gewinnen an Bedeutung und verschieben die Schwerpunkte der Megatrends. Die Studie Verlagstrends 2023: Einsatz von KI mit größtem Bedeutungszuwachs 2023 | Demografischer Wandel, Cybersicherheit und Fachkräftemangel als Herausforderungen des MVFP1 (Medienverband der freien Presse, vertritt national und international die publizistischen, kulturellen und wirtschaftlichen Interessen seiner über 500 Mitgliedsverlage) in Zusammenarbeit mit KPMG und der LMU München basiert auf der Befragung von 117 Verlagen. Besonders relevant sind der demografische Wandel, der Fachkräftemangel sowie Nachhaltigkeitsthemen, denen sich Verlage über gesetzliche Anforderungen hinaus annehmen.

...

Um den Artikel in voller Länge lesen zu können, benötigen Sie ein Abo. Jetzt Abo abschließen oder mit bestehendem Konto anmelden!

Mehr zum Thema:

Auskunfts- und Informationsdienste in Bibliotheken

Die Studie Reference service in libraries like mine: A comparison of current reference service in libraries serving medium, small, and very small institutions von Julie E. Sweeney (Ryan Library, Point Loma Nazarene University, USA)1 zielt darauf ab, die Lücke in der...

Die transparente Dokumentation von Cultural Heritage Datasets

Angesichts der Probleme in Bezug auf Datenqualität und unzureichende Dokumentation von Datensätzen hat die Machine Learning Community begonnen, standardisierte Verfahren zur Erstellung von Datenblättern für maschinelles Lernen zu entwickeln. Das Hauptziel besteht...

Die Rolle der Bibliotheken im Bereich reproduzierbarer Forschung

Die Studie Emerging Roles and Responsibilities of Libraries in Support of Reproducible Research von Birgit Schmidt und Kollegen1 beleuchtet die wachsende Rolle von Bibliotheken bei der Unterstützung reproduzierbarer Forschung. Reproduzierbare Forschung, auch...

Studie zu europäischen Repositorien

Der Begriff Open Science steht für einen nachhaltigen und tiefgreifenden kulturellen Umbau der wissenschaftlichen Forschung. Ziel ist es, einen Paradigmenwechsel für die Forschung herbeizuführen, um Forschenden auf der ganzen Welt, der breiten Öffentlichkeit und der...