8. Göttinger Urheberrechtstagung
Datum: 31. Oktober 2014
Autor: Erwin König
Kategorien: Termine

Am 11. November 2014 findet in Göttingen die 8. Göttinger Urheberrechtstagung statt. Das Urheberrecht ist in den letzten Jahren einer immer größeren Kontroverse ausgesetzt worden. Die Digitalisierung und das Internet haben gezeigt, dass die bisherigen Regelungen unzureichend sind und geändert werden müssen. Teilweise hat der Gesetzgeber hier "übersteuert", so dass gerade Informationsspezialisten ständig auf der Hut sein müssen, nicht gegen geltendes Recht zu verstoßen. Im Rahmen der Göttinger Urheberrechtstagung werden aktuelle Entwicklungen zu unterschiedlichen Bereichen des Urheberrechts von hochkarätigen Referenten aufgezeigt. Thematisch werden praktische Probleme der Creative Commons, der Vertragspraxis im Urheberrecht, Data Mining/Big Data sowie der Umgang mit verwaisten und vergriffenen Werken abgedeckt.

Die Tagung bietet u.a. folgende interessante Vorträge:

  • 09:30-10:30 Uhr

    • Prof. em. Dr. Artur-Axel Wandtke (Humboldt-Universität Berlin): "Aktuelle Entscheidungen im Urheberrecht"

    • Schrankenlose Bildung und Wissenschaft im Lichte des Urheberrechts oder Sein oder Nichtsein des Urheberrechts im digitalen Zeitalter

  • 11:00-11:45 Uhr

    • Prof. Dr. Herbert Zech (Universität Basel): "Hyperlinks und Suchmaschinen"

    • Einführung in die neuen Entwicklungen in der Rechtsprechung zur Verantwortlichkeit bei Hyperlinks und Suchmaschinen

  • 11:45-12:30 Uhr

    • Ministerialrat Frithjof Maennel (Bundesministerium für Bildung): "Die Umsetzung des Zweitveröffentlichungsrechts in der Praxis"

    • Mit § 38 UrhG trat am 01.01.2014 das unabdingbare Zweitverwertungsrecht für die Autoren wissenschaftlicher Veröffentlichungen in Kraft.

  • 14:30-15:30 Uhr

    • Prof. Dr. Andreas Wiebe (Universität Göttingen): "Data Mining und Big Data"

Dazu werden noch zwei Workshops angeboten:

  • Vertragspraxis im Urheberrecht

  • Praktischer Umgang mit verwaisten und vergriffenen Werken

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung sowie Anmeldemöglichkeiten gibt es unter http://urheberrechtstagung.de/

Schlagworte: Big Data, Creative Commons, Suchmaschinen, Tagung, Urheberrecht, Vertragspraxis, Zweitverwertungsrecht

Mehr zum Thema:

E-Science-Tage 2023

Vom 1. bis 3. März 2023 finden in Heidelberg die E-Science-Tage 2023 als Präsenzveranstaltung statt. Die E-Science-Tage werden vom Projekt bw2FDM unter Beteiligung des Karlsruher Instituts für Technologie, der Universität Konstanz und der Universität Heidelberg...

APE 2023

Auch 2023 leitet die APE-Konferenz das Veranstaltungsjahr ein. Am 10. und 11. Januar 2023 (inklusive einer Auftaktveranstaltung am Montag, den 9. Januar) findet in Berlin bereits zum 18. Mal die Konferenz „Academic Publishing in Europe“ statt. Seit 2006 ist die APE...

IATUL Fall Seminar 2022

Vom 13. bis 15. Dezember 2022 findet in Zürich das „IATUL Fall Seminar 2022“ statt. Der von der ETH-Bibliothek organisierte Event steht unter dem Motto „Breaking new ground: scholarly communication and libraries“. Während zwei Tagen werden internationale Referentinnen...

Bibliotheksleitungstag 2022

Am 6. und 7. Dezember 2022 findet der vom Bibliotheksdienstleister OCLC organisierte Bibliotheksleitungstag statt. Das diesjährige Veranstaltungsmotto lautet „Sichtbar werden! – Bibliotheken ins richtige Licht rücken“. Zum dritten Mal hintereinander findet die...

Campus Innovation 2022

Am 17. und 18. November 2022 findet in Hamburg bereits zum 20. Mal die Campus Innovation statt. Sie wird seit 2003 vom Multimedia Kontor Hamburg (MMKH) veranstaltet. Thema der Campus Innovation sind aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen rund um die Zukunft der...