8. Göttinger Urheberrechtstagung
Datum: 31. Oktober 2014
Autor: Erwin König
Kategorien: Termine

Am 11. November 2014 findet in Göttingen die 8. Göttinger Urheberrechtstagung statt. Das Urheberrecht ist in den letzten Jahren einer immer größeren Kontroverse ausgesetzt worden. Die Digitalisierung und das Internet haben gezeigt, dass die bisherigen Regelungen unzureichend sind und geändert werden müssen. Teilweise hat der Gesetzgeber hier "übersteuert", so dass gerade Informationsspezialisten ständig auf der Hut sein müssen, nicht gegen geltendes Recht zu verstoßen. Im Rahmen der Göttinger Urheberrechtstagung werden aktuelle Entwicklungen zu unterschiedlichen Bereichen des Urheberrechts von hochkarätigen Referenten aufgezeigt. Thematisch werden praktische Probleme der Creative Commons, der Vertragspraxis im Urheberrecht, Data Mining/Big Data sowie der Umgang mit verwaisten und vergriffenen Werken abgedeckt.

Die Tagung bietet u.a. folgende interessante Vorträge:

  • 09:30-10:30 Uhr

    • Prof. em. Dr. Artur-Axel Wandtke (Humboldt-Universität Berlin): "Aktuelle Entscheidungen im Urheberrecht"

    • Schrankenlose Bildung und Wissenschaft im Lichte des Urheberrechts oder Sein oder Nichtsein des Urheberrechts im digitalen Zeitalter

  • 11:00-11:45 Uhr

    • Prof. Dr. Herbert Zech (Universität Basel): "Hyperlinks und Suchmaschinen"

    • Einführung in die neuen Entwicklungen in der Rechtsprechung zur Verantwortlichkeit bei Hyperlinks und Suchmaschinen

  • 11:45-12:30 Uhr

    • Ministerialrat Frithjof Maennel (Bundesministerium für Bildung): "Die Umsetzung des Zweitveröffentlichungsrechts in der Praxis"

    • Mit § 38 UrhG trat am 01.01.2014 das unabdingbare Zweitverwertungsrecht für die Autoren wissenschaftlicher Veröffentlichungen in Kraft.

  • 14:30-15:30 Uhr

    • Prof. Dr. Andreas Wiebe (Universität Göttingen): "Data Mining und Big Data"

Dazu werden noch zwei Workshops angeboten:

  • Vertragspraxis im Urheberrecht

  • Praktischer Umgang mit verwaisten und vergriffenen Werken

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung sowie Anmeldemöglichkeiten gibt es unter http://urheberrechtstagung.de/

Schlagworte: Big Data, Creative Commons, Suchmaschinen, Tagung, Urheberrecht, Vertragspraxis, Zweitverwertungsrecht

Mehr zum Thema:

DGI-Forum 2021 – Informationsvermittlung in Zeiten der Distanz

Am 28. und 29. Oktober 2021 findet das von der Deutschen Gesellschaft für Information und Wissen (DGI) organisierte DGI-Forum statt. Aufgrund der durch die Corona-Pandemie bestehenden Einschränkungen wird die Veranstaltung als Online-Konferenz durchgeführt. Passend...

CfP – ISKO – Wissensorganisation 2021

Am 29. Oktober 2021 findet ebenfalls online die diesjährige Tagung „Wissensorganisation 21“ unter dem Motto „Digitization and Knowledge Organization: between indexing and knowledge graphs?“ unmittelbar anschließend an das DGI-Forum statt. Organisiert wird diese im...

15. Open-Access-Tage 2021

Die 15. Open-Access-Tage waren dieses Jahr ursprünglich in der Schweizer Hauptstadt Bern als Präsenztagung mit Livestream vom 27. bis 29. September geplant. Allerdings ist aufgrund der unsicheren Lage wegen der weiter grassierenden Corona-Pandemie entschieden worden,...

38. ASpB-Fachtagung

Am 15. und 16. September 2021 findet die 38. Fachtagung der Arbeitsgemeinschaft der Spezialbibliotheken (ASpB) statt. Das Tagungsmotto lautet dabei nach Friedrich Schiller „Veränderung nur ist das Salz des Vergnügens“. Die verschiedenen Themenblöcke wurden ebenfalls...

Bibliothekartag 2021

Endlich wieder Bibliothekartag! Vom 16. bis 18. Juni 2021 findet der 109. Deutsche Bibliothekartag in Bremen statt. Letztes Jahr wurde der Bibliothekartag bekanntlich Opfer des Coronavirus und musste abgesagt werden. Gleichwohl hinterlässt die Pandemie auch in der...