16. APE 2021
Datum: 28. Dezember 2020
Autor: Erwin König
Kategorien: Termine

Die Konferenz „Academic Publishing in Europe (APE)“ hat bereits seit 2006 einen festen Platz im Veranstaltungskalender für Verlage, Bibliotheken und Wissenschaft. Inzwischen findet die APE bereits zum 16. Mal statt. Am 12. und 13. Januar 2021 treffen sich in Berlin wieder einmal ausgewiesene Fachleute aus dem Verlags- und Bibliothekswesen, um über aktuelle Entwicklungen im wissenschaftlichen Publikationswesen zu informieren und zu diskutieren. Die APE läutet somit die Konferenz- und Veranstaltungsreihe des neuen Jahres ein. Durch die Einschränkungen, die durch COVID-19 erlassen wurden, findet die APE 2021 für Besucherinnen und Besucher „nur“ als virtuelle Online-Konferenz statt, d.h. alle Sessions werden live gestreamt und sind im Anschluss für die Ticketinhaber auch zeitversetzt abrufbar. Das diesjährige Veranstaltungsmotto lautet „The New Face of Trust“. Damit kommt zum Ausdruck, dass die Forschung sich zunehmend globalen Herausforderungen wie Klimawandel, globale Pandemien, Cyberkriegen etc. stellen muss. Hierfür braucht es überzeugende Antworten, auch um das Vertrauen in das wissenschaftliche Publizieren und die Expertise der Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen zurückzugewinnen.

Das vorläufige Veranstaltungsprogramm bietet u. a. folgende Programmpunkte: Dienstag, 12. Januar 2021 10:30–13:00 Uhr | Keynotes

  • Prof. Dr. Dorothea Wagner, Chairwoman of the German Council of Science and Humanities, Cologne: Open and Autonomous. The Basis for Trust in Science
  • Lauren Kane, President, Society for Scholarly Publishing (SSP) and Chief Strategy Officer, Morressier, Washington, DC: Reinvention or Return to ‘normal’? Scholarly Communications at a Crossroads
  • Frank Vrancken Peeters, CEO, Springer Nature, Berlin: Opening Doors to Discovery: How Partnerships are Key to advancing Open Science

13:30–15:00 | Panel: Restoring Trust in Published Research

  • Dr. Nathalie Percie du Sert, Head of Experimental Design and Reporting, National Centre for the 3Rs, London: Author Checklists (ARRIVE, CONSORT, et al.): Quality Assurance or Box-Ticking Exercises?
  • Does Peer Review live up to its Promise? CON: Dr. Remco Heesen, The University of Western Australia, Perth / PRO: Dr. Deborah J. Sweet, VP of Editorial, Cell Press, Cambridge, MA
  • Anne Scheel, M.Sc., University of Eindhoven (Early Career Researcher): Preprints and the Crowdsourcing of Peer Review

15:00–16:30 | Panel: OA: Creating a Level Playing Field for the Global South

16:30–18:00 | Panel: OA and the Value of Selectivity

  • Dr. Bernd Pulverer. Chief Editor of The EMBO Journal and Head of Scientific Publications, EMBO, Heidelberg: Dimensions of Selectivity and how they add Value
  • Alison Mudditt, CEO, Public Library of Science (PLOS), San Francisco, CA: Financial Transparency and the Cost of Quality
  • Dr. James Butcher, VP Journals, Nature Portfolio and BMC, Springer Nature, London: Crisis in Communication: the Functions and Future of selective Journal“

18:00–19:30 Beyond the Paper, the Data, and then a bit further – Capturing more of the Research Workflow

  • Maryann Martone, Professor Emerita of Neuroscience, University of California at San Diego: Reporting Research Methodologies and Reagents
  • Scott Fraser, Provost Professor, Director of Science Initiatives, University of Southern California, Los Angeles: Publishing a complete Record of a Research Project

Mittwoch, 13. Januar 2021

10:00–10:30 From Complexity to Transparency: How the OA Switchboard is building a cost-effective collaborative Infrastructure Solution for an OA-driven scholarly Communications Landscape

Yvonne Campfens, Executive Director, OA Switchboard, The Hague

10:30–11:30 | Session: New Dotcoms to Watch

  • Sciscore.com by Martijn Roelandse, Lead Business Development
  • Labforward.io by Founder/ CPO Florian Hauer
  • iris.ai by CEO and Co-Founder Anita Schjøll Brede
  • MagmaLearning.com by Founcer/CEO Maxime Gabella
  • Scholarcy.com by CoFounder Emma Warren-Jones
  • researcher-app presented by CEO Oliver Cooper

11:30–13:00 | Session: Collaborations built on Trust

  • Dr. Kamran Naim, Head of Open Science, CERN, Geneva: ‘Subscribe to Open’ as an alternative path to OA Transition
  • Dirk Pieper, University Library Bielefeld: Collaborative Open Access: The National Contact Point Open Access
  • Ros Pyne, Director, Open Access Books and Book Policies, Springer Nature, London: The Future of the Monograph: long-form Scholarship in the digital Age

13:30 – 15:00 | Session: Climate Action. Influencing Policy and tackling real-world Challenges – how can scholarly Collaboration support rapid Action?

  • Dr. Joanna Depledge, C-EENRG Fellow, University of Cambridge, Former Editor, Climate Policy Journal: Combining Policy, Science and Publishing
  • Dr. Andrew Kelly, Portfolio Manager at Taylor & Francis Group, Abingdon: What does the Research Community need from Stakeholders?

15:00 – 16:30 | Panel: Balancing the Need for rapid Sharing with the Need for rigorous Evaluation – the Role of Preprints and Peer Review

16:30–18:00 | Final Session: The Fourth Paradigm : Data-Intensive Scientific Discovery: More than 10 years later.

  • Prof. Dr. Claudia Draxl, Physics Department, Humboldt-Universität zu Berlin: Recycle the Waste!
  • Dr. James Milne, President, ACS Publications, Oxford, and Chairman of the Board of STM, the International Association of Scientific, Technical and Medical Publishers: STM Research Data Year 2020 - A Review
  • Prof. Dr. Karel Luyben, Chair of the Executive Board of the European Open Science Cloud (EOSC), Brussels: European Open Science Cloud

Das vollständige und fortlaufend aktualisierte Programm, sowie eine Anmeldemöglichkeit und weitere Informationen zu der APE 2021, findet man auf der Veranstaltungshomepage unter https://www.ape2021.eu/.

Schlagwörter:
Konferenz, Peer Review, wissenschaftliches Publikationswesen, Verlage, Wissenschaftskommunikation

Mehr zum Thema:

vfm Frühjahrstagung 2021

Nachdem im letzten Jahr die Frühjahrstagung des vfm (Verein für Medieninformation und Mediendokumentation e.V.) wegen der Corona-Pandemie nicht durchgeführt werden konnte, ist sie diesen Frühling wieder zurück, wenn auch „nur“ virtuell. Die Tagung findet vom 26. bis...

Open Science Conference 2021

Open Science Conference 2021 Vom 17. bis 19. Februar 2021 findet die 8. Open Science Conference 2021 statt. Veranstaltet wird sie von der Leibniz-Forschungsallianz Open Science. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie kann auch diese Veranstaltung nur online...

16. Bibliotheksleitertag 2020

Wie so viele andere Bibliothekstermine dieses Jahr muss auch der Bibliotheksleitertag am 8. und 9. Dezember 2020 als Online-Veranstaltung stattfinden. Passend zu den schwierigen Corona-Zeiten lautet das diesjährige Veranstaltungsprogramm „Stark durch schwierige Zeiten...

16. Wissensmanagement-Tage

Vom 9. bis 13. November finden bereits zum 16. Mal die (Stuttgarter) Wissensmanagement-Tage statt. Wegen der Corona-Pandemie muss auch dieser Kongress erstmals ausschließlich als virtuelle Veranstaltung durchgeführt werden. Das ändert aber nur wenig an dem sehr...

12. Wildauer Bibliothekssymposium (#vWibib20)

Am 15. und 16. September 2020 findet das 12. Wildauer Bibliothekssymposium statt. Wie viele andere Veranstaltungen dieses Jahr, muss auch das diesjährige Symposium wegen der Corona-Pandemie ausschließlich als virtuelle Veranstaltung stattfinden. Das ändert aber nichts...