1. Bibliothekspolitischer Bundeskongress
Datum: 16. Februar 2018
Autor: Erwin König
Kategorien: Termine

Am 1. und 2. März 2018 findet in der Staatsbibliothek zu Berlin der 1. Bibliothekspolitische Bundeskongress statt. Veranstalter ist der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv). Das Tagungsmotto lautet Zugang und Teilhabe im digitalen Wandel. Mittels Vorträgen und Diskussionsrunden wird die zukünftige gesellschaftliche Rolle der Bibliotheken in der digitalen Welt erörtert. Hochrangige Referenten und Politiker versprechen diesen ersten bibliothekspolitischen Bundeskongress zu einem sehr interessanten neuen Anlass zu machen.

Nachfolgend ein Auszug aus dem Veranstaltungsprogramm:

  • Donnerstag, 1. März 2018
    11.00 Uhr | Begrüßungsgespräch
    Grußwort: Dr. Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa, Berlin: "Wie verändern sich Bibliotheken, um Zugänglichkeit und soziale Teilhabe auch in der digitalen Welt zu gewährleisten?"
    12.00 Uhr | Podiumsdiskussion
    "Künstliche Intelligenz als nächster Schritt der Digitalisierung"
    Impuls: Reinhard Karger, Unternehmenssprecher, Forschungsinstitut für künstliche Intelligenz GmbH (DFKI), Saarbrücken
    14.00 Uhr | Keynote
    Prof. Dr.-Ing. Ina Schieferdecker, Fraunhofer FOKUS, Zentrum für Smart Cities: "Smart Cities – Information und Kommunikation sind der Schlüssel zur intelligenten Stadt von morgen"
    14.30 Uhr | Podiumsdiskussion
    "Digitalisierung als Herausforderung für die Stadt- und Regionalwicklung. Welche (neue) Rolle spielen Bibliotheken dabei?"
    Impuls: Hans-Joachim Grote, Innenminister Schleswig-Holstein
    16.30 Uhr | Podiumsdiskussion
    "Hochschulbildung im digitalen Wandel und Bibliotheken"
    Impuls: Prof. Dr. Monika Gross, Vizepräsidentin, Hochschulrektorenkonferenz (HRK)

  • Freitag, 2. März 2018
    10.15 Uhr | Podiumsdiskussion
    "Digitaler Zugang zu und digitale Vermittlung von Kunst und Kultur"
    Impuls: Dr. Chantal Eschenfelder, Leiterin Bildung und Vermittlung Städel Museum, Schirn Kunsthalle und Liebieghaus Skulpturensammlung, Frankfurt
    12.00 Uhr | Podiumsdiskussion
    "Mehr Nachhaltigkeit leben!"
    Impuls: Prof. Dr. Marco Rieckmann, Universität Vechta
    14.30 Uhr | Podiumsdiskussion
    "Bibliotheken im digitalen Wandel. Was jetzt gemacht werden muss!"
    Gezielte Weiterentwicklung und Gestaltung einer zukunftsfähigen Bibliothekslandschaft

Weitere Infos zu dieser Veranstaltung findet man unter http://www.dbv-bundeskongress.de/.

Schlagwörter:
Bibliotheken, digitaler Wandel, Digitalisierung, Gesellschaft, Kongress, künstliche Intelligenz (KI), Politik

Mehr zum Thema:

29.05.2024 – 31.05.2024 – Berlin: LIBER Journées 2024

Im Mai 2024 findet die vierte Ausgabe des LIBER Journées-Führungsprogramms, das ausschließlich für Bibliotheksdirektoren konzipiert ist, an der Freien Universität in Berlin statt. Das LIBER Journées ist ein speziell zugeschnittenes wissenschaftliches Programm für...

03.04.2024 – 05.04.2024, Columbus, Ohio – LibLearnX 2024

Die LibLearnX-Konferenz der American Library Association (ALA) bietet kollaborative Lernaktivitäten, Networking-Möglichkeiten, Feierlichkeiten und Autorengespräche. Die Konferenz ist auf aktives Lernen ausgerichtet und bietet mehr als 100 Bildungsprogramme in...