Archiv

Streaming überholt optische Datenträger

Ausgabe 3/2012

Das Ende für physische Speichermedien wie CDs, DVDs und Blu-Rays bahnt sich langsam, aber unaufhaltsam an. Laut einer neuen Studie des Marktforschungsunternehmens IHS Screen Digest (http://www.screendigest.com/) überholt in den Vereinigten Staaten in diesem Jahr zum ersten Mal der Konsum von Filmen per Streams denjenigen über DVDs und Blu-Rays. Die optischen Datenspeicher werden aber nicht über Nacht verschwinden. ... Weiterlesen...

Andere Länder, anderes Urheberrecht

Ausgabe 3/2012

In der letzten Ausgabe von Library Essentials wurde über die geplante Verschärfung des deutschen Leistungsschutzrechts berichtet, die man wohl nicht zufällig überspitzt auch als „Lex Google“ bezeichnet. Das Urheberrecht als Teil des Leistungsschutzrechts spielt auch in diesem Gesetzesentwurf eine wichtige Rolle. Höchste Zeit, sich einmal in zwei Nachbarländern Deutschlands – Schweiz und Niederlande – umzuschauen, ... Weiterlesen...

Mobil ist Trumpf, aber der PC lebt noch

Ausgabe 3/2012

Desktop-PCs werden besonders im privaten Bereich immer öfter zu Gunsten von mobilen Endgeräten ersetzt. Daran gibt es schon seit längerer Zeit kaum mehr Zweifel. Zwei aktuelle Studien deuten darauf hin, dass die mobile Rechenpower auch in Unternehmen vielleicht schneller Einzug hält, als dies bisher vermutet wurde. So haben in einer Untersuchung des Marktforschungsinstituts Frost & Sullivan 98% ... Weiterlesen...

Ist Google unfair?

Ausgabe 3/2012

Eine Lobby-Vereinigung namens Fairsearch.org macht augenblicklich mit einer recht aufwändigen Medien- und Anzeigenkampagne in Europa auf die möglichen Gefahren und Folgen durch den Quasi-Suchmaschinenmonopolisten Google aufmerksam. In den USA ist diese Organisation bereits seit Oktober 2010 aktiv. Fairsearch.org stellt dabei in Anzeigen die Frage, ob man Google vertrauen kann? Google selbst hat erst kürzlich fünf verschiedene Grundsätze aufgestellt, anhand ... Weiterlesen...

In-Housing statt Outsourcing

Ausgabe 3/2012

Viele britische Rechtsanwaltskanzleien haben in den letzten Jahren begonnen, ihre Bibliotheks- und Informationsdienste komplett auszugliedern. Durch die Weltwirtschaftskrise hat sich dieser Trend weiter verschärft. Die verantwortlichen Führungskräfte gehen dabei relativ „grobkörnig“ vor, und betreiben bei ihren Outsourcing-Projekten keine Fallunterscheidung bei den einzelnen Geschäftsprozessen. Viele Information Professionals reagieren auf diese schwierige Situation mit einem passiven „Rückzugsgefecht“ ... Weiterlesen...

Soziale Metadaten in Informationseinrichtungen

Ausgabe 3/2012

Das Bibliotheksdienstleistungsunternehmen OCLC hat in Zusammenarbeit mit 21 anderen kulturellen Organisationen im Rahmen der RLG Partnership untersucht, inwieweit soziale Metadaten in Bibliotheken, Museen, Archiven etc. helfen können, die Qualität und Relevanz von Suchergebnissen für Benutzer zu erhöhen. Allgemein wird mit dieser Studienreihe versucht, den Einfluss der sozialen Medien auf Informationseinrichtungen aller Art zu beschreiben. Abschließend werden verschiedene Handlungsempfehlungen formuliert, ... Weiterlesen...