Neue Trends für Unterricht und Lernen
Datum: 27. März 2020
Autor: Erwin König
Kategorien: Kurz notiert

Bereits seit dem Jahr 2002 erscheint der Horizon-Bericht (seit 2019 unter der Bezeichnung Educause Horizon-Bericht), der versucht, aktuelle Entwicklungen und Trends in einer immer stärker von Technologie geprägten Welt der Bildung zu identifizieren. Die aktuelle 2020-er Ausgabe mit der Bezeichnung 2020 Horizon Report: Teaching and Learning Edition baut auf den früheren Reports auf, die früher in Zusammenarbeit mit dem inzwischen aufgelösten New Media Consortium entstanden sind. Für diese neueste Ausgabe wurden Methodik und Präsentation des Berichts weitgehend überarbeitet und aktualisiert. Deutlich wird in diesem neuen Report, dass das Bildungswesen nicht allein von technologischen Entwicklungen abhängig ist, sondern auch sozioökonomische und politische Faktoren einen erheblichen Einfluss haben. Eines ist jedenfalls sicher: Das Bildungswesen rund um den Globus befindet sich in einer weiteichenden digitalen Transformation.

...

Um den Artikel in voller Länge lesen zu können, benötigen Sie ein Abo. Jetzt Abo abschließen oder mit bestehendem Konto anmelden!

Mehr zum Thema:

Das Telegramm ist nun (Kommunikations-)Geschichte

Am 31. Dezember 2022 hat die Deutsche Post die Ära des Telegramms beendet1. Manche werden vielleicht sagen, es sei höchste Zeit gewesen, diesen Dienst aus der analogen Zeit einzustellen; der Ursprung des Telegramms gehe schließlich schon auf das Jahr 1791 zurück, als...

Studie: Deutsche Medien sind keine Mainstream-Medien

Seit einigen Jahren werden die deutschen Medien gerade in den sozialen Medien oft als Mainstream-Medien beschimpft oder sogar als Lügenpresse verunglimpft. Eine kürzlich veröffentlichte Studie1 der Otto Brenner Stiftung (OBS), der Wissenschaftsstiftung der IG Metall,...