Das Internet Archive wird 25!
Datum: 31. August 2021
Autor: Erwin König
Kategorien: Kurz notiert

Dieses Jahr jährt sich der Geburtstag der ersten Website bereits zum 30. Mal. Am 6. August 1991 schaltete Tim Berners-Lee die erste Website (http://info.cern.ch/hypertext/WWW/TheProject.html) für die Öffentlichkeit online. Damit wurde der Grundstein für das World Wide Web (WWW) gelegt. Das Web wird heute noch häufig mit dem Internet gleichgesetzt. Das WWW ist jedoch nur einer unter vielen Diensten des Internets. Das WWW dürfte aber bis zum heutigen Tag der wichtigste Internetdienst sein und hat vor allem maßgeblich zu dem beigetragen, was wir als den Siegeszug des Internets bezeichnen. Ohne die weltweite Nutzung des Internets würden wir vermutlich heute nicht über die allgegenwärtige Digitalisierung unserer Gesellschaft und Wirtschaft sprechen. Inzwischen ist das Internet so etwas wie zum „Strom“ für unsere postmoderne Industriegesellschaft geworden. Ohne diese Entwicklung gäbe es aber auch keine umfassenden Informationspools wie das Internet Archive (https://archive.org/) oder die Online-Enzyklopädie Wikipedia. Das Internet Archive selbst feiert dieses Jahr ebenfalls ein Jubiläum, nämlich seinen 25. Geburtstag. Für diesen Zweck wurde eine eigene Jubiläumsseite eingerichtet (siehe https://anniversary.archive.org/). Beide Jubiläen, die erste Website öffentlich online und der Start des Internet Archive 1996, stehen allgemein für die nicht mehr ganz so kurze Geschichte des Internets. Zeit für einen Rückblick.

...

Um den Artikel in voller Länge lesen zu können, benötigen Sie ein Abo. Jetzt Abo abschließen oder mit bestehendem Konto anmelden!

Mehr zum Thema:

Paywall vs. freier Informationszugang

Die sogenannte Schattenbibliothek Sci-Hub und das akademische soziale Netzwerk ResearchGate sind aus Sicht der Wissenschaftsverlage eine illegale Art von Open Access. ResearchGate musste dies aktuell durch eine verlorene Klage vor Gericht1 erfahren. Andererseits ist...

Bücherverbote und Bedrohungen nehmen in US-Bibliotheken rasant zu

In den letzten Monaten häufen sich Pressemitteilungen über den steigenden Druck auf US-amerikanische Bibliotheken, bestimmte Bücher aus dem Bestand zu verbannen. In erster Linie sind hier diverse politische und religiöse Gruppierungen aktiv, die ihre Vorstellungen...

Neues aus der Social-Media- und Metaverse-Welt

Man kann ihren Informationswert mit gutem Grund hinterfragen und muss sie auch nicht mögen, aber soziale Medien sind heute für viele ein fester Bestandteil ihres täglichen Online-Medienkonsums. Weltweit wird die Anzahl der Social-Media-User auf mehr als 4 Mrd....