Business Information Survey 2014
Datum: 19. Mai 2014
Autor: Erwin König
Kategorien: Trends

Die jährlich von der Fachzeitschrift "Business Information Review" durchgeführte Umfrage unter britischen Information Professionals zeigt auch in der neusten 24. Ausgabe wichtige Trends in der Informationsbranche auf. Wie in den letzten Jahren üblich, ist nur eine relativ kleine Stichprobe (21 Teilnehmer) von Information Professionals befragt worden. Vorteil dieser Methode ist, dass die Befragungen sehr detailliert und ausführlich durchgeführt werden können. In diesem Sinn ist der "Business Information Survey 2014" mehr eine subjektive Momentaufnahme als eine statistisch gesicherte Studie für eine gesamte Berufsgattung. Durch die ausführlichen Interviews werden aber zahleiche Aspekte beleuchtet, die in den üblichen Massen-Studien ansonsten kaum erfasst werden könnten.

...

Um den Artikel in voller Länge lesen zu können, benötigen Sie ein Abo. Jetzt Abo abschließen oder mit bestehendem Konto anmelden!

Mehr zum Thema:

Aktuelle Trends in der Hochschulbildung

Ithaka S+R, ein gemeinnütziger Forschungs- und Beratungsdienst, hat die Ergebnisse seiner neuesten Umfrage unter Lehrkräften US-amerikanischer Hochschulen veröffentlicht. Bei dem „Ithaka S+R US Faculty Survey 2021“ handelt es sich um die bereits achte Online-Umfrage,...

Deepfakes sind eine Herausforderung für die Gesellschaft

Dank den Fortschritten bei der Rechnerleistung, der Künstlichen Intelligenz (KI), bei neuen Machine-Learning-Modellen wie der Generative Adversarial Networks (GANs) und der freien Verfügbarkeit öffentlicher Datensätze werden sogenannte Deepfakes nicht nur für Laien...