Gefährliche Entwicklungen für das Internet

Ausgabe 5/2014

Immer öfter greifen Gesetzgeber, Justiz und Behörden in das Medium Internet ein und versuchen es auf altbekannte "analoge" Weise zu regulieren und zu organisieren. Zwei aktuelle Auswirkungen dieser Bestrebungen sind der drohende Verlust der Netzneutralität und das vermeintliche "Recht auf Vergessen"-Urteil gegen Google. Diese zwei neuen Entwicklungen bedeuten nicht unbedingt das Ende des Internets, aber die möglichen Langzeitfolgen sind auf jeden Fall diskussionswürdig.



Immer öfter greifen Gesetzgeber, Justiz und Behörden in das Medium Internet ein und versuchen es auf altbekannte "analoge" Weise zu regulieren und zu organisieren. Zwei aktuelle Auswirkungen dieser Bestrebungen sind der drohende Verlust der Netzneutralität und das vermeintliche "Recht auf Vergessen"-Urteil gegen Google. Diese zwei neuen Entwicklungen bedeuten nicht unbedingt das Ende des Internets, aber […]

Um den Artikel in voller Länge lesen zu können benötigen Sie ein ABO | oder melden Sie sich an (Login)

Mehr zum Thema:

Die Kommentare sind geschlossen.