Workshop Klassifikation und Sacherschließung (LIS‘2012)
Datum: 12. März 2012
Autor: Erwin König
Kategorien: Termine

1. bis 3. August 2012
Call for Papers
Workshop Klassifikation und Sacherschließung (LIS‘2012)
In Verbindung mit der 36. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Klassifikation in Hildesheim.

http://www.gfkl2012.de

Der Workshop Klassifikation und Sacherschließung (LIS‘2012) wird in Verbindung mit der 36. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Klassifikation in Hildesheim vom 1. bis 3. August 2012 abgehalten. Er bietet ein Forum für alle, die sich mit Sacherschließung in Bibliotheken oder Informationswissenschaft beschäftigen und fördert den Austausch mit Wissenschaftlern aus den Bereichen Datenanalyse, maschinelles Lernen und Knowledge Discovery. Bitte reichen Sie Vorschläge für Vorträge zum Thema Klassifikation und Sacherschließung ein. Mögliche Themen können sein (wobei diese Liste nicht abschließend zu verstehen ist):

  • Freier Zugang zu Klassifikationen: Wie lässt sich eine nachhaltige Erschließungsinfrastruktur sicherstellen?
  • Klassifikation und Sacherschließung im Bereich Ressource Discovery Systeme und Kataloge
  • Linked Data und Sacherschließung
  • Klassifikation, Sacherschließung und semantisches Web (z.B. Taxonomien und Ontologien)
  • Automatische und manuelle Erschließung (z.B. Abbildungen, Konkordanzen, Heuristiken)
  • Erschließung und sachliche Suche in multilingualen oder multikulturellen Umgebungen
  • Serendipität in digitalen Bibliotheken

Vorträge können auf Deutsch oder Englisch gehalten werden.

Termine:

31.03.12:            Einreichung der Abstracts

27.04.12:            Benachrichtigung über die Annahme der Vorträge

01. bis 03.08.12:        Konferenz

31.08.12:            Ggf. Einreichung der Manuskripte für die Veröffentlichung

16.11.12:            Benachrichtigung über die Annahme der Manuskripte

07.12.12:            Abgabe der reproduktionsfähigen Manuskripte

 

Ausgewählte Vorträge werden in einem Konferenzband publiziert, der im Rahmen der Reihe „Studies in Classification, Data Analysis, and Knowledge Organization“ beim Springer-Verlag erscheint. Manuskripte für den Konferenzband müssen auf Englisch eingereicht werden.

Mehr zum Thema:

DACHS Tagung, St. Gallen

Die Verbände Bibliosuisse, Bibliotheksverband Südtirol (BVS), VDB – Verein Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare und VÖB (Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare) laden herzlich zur 2. DACHS-Tagung am 14. und 15. Februar 2024 in St....

32. EBLIDA Annual Conference

Wie können Bibliotheken in Europa ihre Mitarbeiter für die Anforderungen der Zukunft vorbereiten? Diese Thematik steht im Mittelpunkt der EBLIDA-Konferenz „Die Zukunft der Bibliotheken“ am 9. April 2024 in Lissabon. Die Veränderungen in der Gesellschaft,...

Frühjahrstagung des vfm 2024

Der Verein für Medieninformation und -dokumentation (vfm e. V.) vertritt die bildungsbezogenen und berufsständischen Interessen der im Medienbereich tätigen Menschen, die mit der Informationsvermittlung, Bestandssicherung, Dokumentation oder Vermarktung medialer...

APE 2024

Am 9. und 10. Januar 2024 findet bereits zum 19. Mal die APE (Academic Publishing in Europe) Konferenz statt, sie läutet damit das Konferenz-Jahr 2024 ein. Zusätzlich wird am 8. Januar noch ein Pre-Conference-Tag angeboten. Seit 2006 möchten die APE-Konferenzen zu...

future!publish 2024

Am 1. und 2. Februar 2024 findet in Berlin der nach eigenen Angaben größte Kongress der Buchbranche statt, die future!publish. Die Veranstaltung will neue Ideen liefern und Impulse für das Verlegen und Verkaufen setzen. Die thematischen Schwerpunkte der future!publish...