vfm-Frühjahrstagung 2019

Vom 8. bis 10. April 2019 findet beim Mitteldeutschen Rundfunk in Leipzig die jährlich stattfindende vfm-Frühjahrstagung statt. Die Veranstaltung steht in diesem Jahr unter dem Motto „Medien, Mining, Metadaten: Visionen für die Mediendokumentation“. Die vom Verein für Medieninformation und Mediendokumentation (vfm) organisierte Konferenz bietet nicht nur Mediendokumentaren und -archivaren auch dieses Jahr wieder ein vielfältiges Programm zu aktuellen Themen und Entwicklungen rund um die Mediendokumentation.

Nachfolgend ein Auszug aus dem Veranstaltungsprogramm:

Sonntag, 7. April 2019

Rahmenprogramm mit Stadtrundgang und anschließend Netzwerkmöglichkeiten

Montag, 8. April 2019

  • 12.00 Uhr | Eröffnungsvortrag
    • Paul-Josef Raue (Journalist und Redaktionsberater, Wolfenbüttel): Die Medien-Revolution – Was kommt danach?
    • Session 1: Metadaten
  • 14.30 Uhr Anna Pfitzenmaier (DRA, Potsdam-Babelsberg): Metadaten im Zeitalter von Mining und Automatisierung – Herausforderung Urheberauskunft
  • 15.00 Uhr Thomas Heubner und Markus Waldhauser (Deutschlandradio, Berlin): Holt die Metadaten aus den Archivsystemen! – Werkstattbericht aus dem Deutschlandradio
  • 17.00 Uhr Torsten Linde (MDR, Leipzig): "Ein neues Redaktionssystem – leichtes Spiel für Metadaten?"

Dienstag, 9. April 2019

Session 2: newcomer-forum im vfm – Neues aus den Hochschulen

  • 9.30 Uhr Katharina Maschlanka (MA Information, Medien, Bibliothek, HAW Hamburg): Archivdämmerung – Trendanalyse zu Entwicklungen, Perspektiven und Szenarien rund um die Digitalisierung
  • 9.55 Uhr Nasrin Saef (MA Informationsverarbeitung, Universität Köln): Mit Text Mining durch den Dokumenten-Dschungel

Session 3: Mining und Dokumentation

  • 13:00 Uhr Ralf Jansen und Yvonne Thomas (Arvato Systems S4M, Köln): Künstliche Intelligenz – Wie verändern sich unsere dokumentarischen Workflows?

Session 4: "Gekommen um zu bleiben" Medienarchive zwischen Tradition und Moderne

  • 14.30 – 16.00 Uhr |* Videos und Diskussionen zu Berufsinhalten im Wandel mit den Gesprächsteilnehmern:
    • Michael Gabler, (Redakteur bei ARD Online, Mainz)
    • Dr. Silke Gömann (Leiterin Archive und Dokumen­tation beim rbb, Berlin)
    • Conrad Leilich (Leiter Content Services bei Gruner + Jahr, Hamburg)
    • Hannes Munzinger (Redakteur bei der Süddeutschen Zeitung, München)

Mittwoch, 10. April 2019

Session 5: Digitalisierung und Kassation

  • 9.30 Uhr Christoph Bauer (ORF, Wien): Die Angst des Archivars vor der Kassation – Sicherheit durch Kontrolle

Session 6: Medienarchive & Öffentlichkeit

  • 12.15 Uhr | Abschlussvortrag
    • Prof. Dr. Bernd Freisleben (Philipps-Universität Marburg): Deep Learning for Visual Computing

Weitere Informationen mit laufend aktualisiertem Programm und Referentenliste, Anmeldemöglichkeit, Hinweisen rund um den Tagungsort, zur Anreise etc. findet man auf der Tagungsseite unter http://www.vfm-online.de/tagungen/index.shtml.

Schlagwörter:
Automatisierung, Digitalisierung, Dokumentation, Mediendokumentation, Metadaten, Tagung, Urheberrechtsgesetz (UrhG)

Mehr zum Thema:

Die Kommentare sind geschlossen.