Nachrichtenportale auf dem Vormarsch
Datum: 12. März 2012
Autor: Wolf Galetzki
Kategorien: Kurz notiert

Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) hat neue Zahlen zur Entwicklung von Online-Nachrichtenportalen in Deutschland für das Jahr 2011 veröffentlicht. Thematisch lesen Deutsche online gerne allgemeine Zeitungen mit vermischten Meldungen aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft, sowie Sportnachrichten und Computermeldungen. Renommierte Wirtschaftsblätter wie Handelsblatt, Capital oder Financial Times Deutschland schaffen es allerdings teilweise knapp nicht in diese Top 10, dafür aber der zumindest online sehr erfolgreiche Wirtschaftsnachrichtensender N-TV.

Die 10 am häufigsten besuchten Nachrichtenportale kamen 2011 zusammen auf insgesamt 7,3 Mrd. Besucher (plus 18% gegenüber 2010). Bild.de und Spiegel online ziehen dabei mit 2 Mrd. respektive 1,75 Mrd. Besucher allein die Hälfte dieser User an. Der BITKOM interpretiert diese Ergebnisse als erfreuliches Zeichen, dass das Interesse an vertrauenswürdigen und gut recherchierten Nachrichten im Web stark zunimmt.

Die Rangliste der beliebtesten Nachrichtenportale im Web sieht in Deutschland folgendermaßen aus:

  1. Bild.de
  2. Spiegel Online
  3. Chip Online
  4. Welt Online
  5. Kicker Online
  6. Computerbild.de
  7. Süddeutsche.de
  8. Focus Online
  9. Sport1.de
  10. n-tv.de

Apropos Nachrichten-Websites, die New York Times hat laut dem Internetforschungsunternehmen Comscore ihren ersten Platz der weltweit am meisten besuchten Nachrichten-Homepage vor kurzem an den Daily Mail verloren. Auch weltweit liegt damit ein Newsportal an der Spitze, dass man eher zu den sogenannten Boulevard-Blättern zählen kann. Auffällig ist bei beiden Untersuchungen, dass die gedruckten Blätter mit ihren Marken auch im Web sehr erfolgreich sind.

Mehr zum Thema:

Disput um Onleihe

Die Online-Ausleihe der Öffentlichen Bibliotheken in Deutschland, die unter der Marke Onleihe bekannt ist, bietet bereits seit 2007 Bibliotheksbenutzerinnen und -benutzern die Möglichkeit, über diese von der Firma divibib GmbH aus Reutlingen entwickelte Plattform...

Historisches Zeitungsarchiv der Deutschen Bibliothek gestartet

Wer heute im Internet nach lokalen Nachrichten aus der Zeit vor dem Jahr 2000 sucht, wird in der Regel nicht viel finden. Dies gilt selbst für Inhalte, die noch nicht allzu lange zurückliegen, etwa aus den 1970-er oder 1980-er Jahren. Warum das so ist, lässt sich...

Suchmaschinen versagen häufig bei medizinischen Fragen

Suchmaschinen, vor allem das in Europa und Nordamerika dominierende Google, sind für die meisten User heute unverzichtbar, um durch das Internet zu navigieren. Google und Co. sind schon lange zu einem festen Bestandteil unseres (Internet-)Lebens geworden. Heute ist es...

Was ist verantwortlich für den sinkenden IQ der Menschen?

In einem kürzlich publizierten Interview1 des MDR sagte Achim Bonte, der scheidende Generaldirektor der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek (SLUB) in Dresden: „Wir werden täglich dümmer, weil das Weltwissen täglich schneller wächst als...