Bedrohung durch Cyberkriminalität nimmt weiter zu
Datum: 3. Februar 2020
Autor: Erwin König
Kategorien: Kurz notiert

Trotz besserer und sicherer Betriebssysteme und Antivirenprogramme nimmt laut der neuesten Untersuchung des deutschen Digitalverbandes Bitkom die Bedrohung durch Cyberkriminelle für die Internetnutzer weiter zu. Laut dieser Studie sind letztes Jahr insgesamt 55 % aller deutschen Onliner Opfer solcher Angriffe geworden. Somit ist der Mensch, der Internetuser, selbst gefordert durch seine Handlungen mehr zu tun, wenn es um Sicherheit im Netz geht. Viele der heutigen Angriffe nutzen nämlich menschliche Verhaltensweisen wie Neugierde oder Vertrauen aus, um ihre kriminellen Ziele zu erreichen.

...

Um den Artikel in voller Länge lesen zu können, benötigen Sie ein Abo. Jetzt Abo abschließen oder mit bestehendem Konto anmelden!

Mehr zum Thema:

Open Science ist kein Selbstläufer

In seiner Funktion als wissenschaftspolitisches Beratungsgremium für Bund und Länder hat der Rat für Informationsinfrastrukturen (RfII) kürzlich einen neuen Fachbericht1 veröffentlicht. In diesem Bericht werden aktuelle Entwicklungen in Europa zu zentralen Themen des...

Bericht zur Lage der Bibliotheken

Der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) e.V. hat die neueste Ausgabe 2022/2023 seines jährlich publizierten Berichts1 zur Lage der Bibliotheken in Deutschland veröffentlicht. Die Publikation zeigt die Bedeutung der deutschen Bibliotheken als wichtige Stütze für den...