8. Potsdamer I-Science Tag

Am 15. Juli 2019 findet an der FH Potsdam der 8. I-Science Tag statt. Das diesjährige Motto der vom Fachbereich Informationswissenschaften organisierten Tagung lautet „DaILy Digital – Data & Information Literacy“. Im Mittelpunkt stehen die beiden zentralen Begriffe unserer komplexen digitalen Welt: „Data Literacy“ und „Information Literacy“. Sie stellen so etwas wie die entscheidenden Schlüsselqualifikationen dar, um in unserem heutigen digitalen Zeitalter bestehen zu können. Mit der fortschreitenden Weiterentwicklung der „Industrie 4.0“ und der zunehmend dynamischen Ausweitung digitaler Services und Prozesse werden die „Ausbeutung“ der Ressource „Daten“ und ihrer Weiterverarbeitung in Information und Wissen sowie die Entwicklung von Kompetenzen für die Gestaltung dieses Prozesses immer wichtiger.

Für die Veranstaltung konnten zahlreiche namhafte Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland gewonnen werden. Sie werden einen grundlegenden Überblick und Diskussionsansatz zu den drängenden Fragen, Herausforderungen und Perspektiven dieser zwei Konzepte geben.

Die Veranstaltung bietet dabei u. a. folgende Programmpunkte:

Montag, 15. Juli 2019

  • 09:30 -10:30 Uhr | Keynote
    • Prof. Dr. Marc Rittberger (DIPF – Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung, Frankfurt am Main)
  • 10:45 -12:15 Uhr | Session 1
    • Prof. Dr. Tibor Koltay / EszterházyKároly Universität Eger, Ungarn: Was sind Data Literacy und Information Literacy und wie ist das Verhältnis zueinander?
  • 13:45 -15:15 Uhr | Session 2
    • Rebecca Eichhorn (B.A. Bibliotheksmanagement der FH Potsdam); Prof. Dr. Anne Tauch (FH Potsdam – FB Bauingenieurwesen); Laura Rothfritz (FH Potsdam) • Maxi Kindling / IBI Berlin); Prof. Constanze Langer (FH Potsdam – FB Design): Welche Anforderungen stellen unterschiedliche fachliche Wissenskulturen sowie der gesamtgesellschaftliche Kontext an die konkreten Kompetenz-Sets dieser Konzepte?
  • 15:45 -17:15 Uhr | Session 3
    • Prof. Dr. Inka Tappenbeck (TH Köln); Dr. Maria Gäde (IBI Berlin); Dr. Anke Wittich (Hochschule Hannover); Dr. Katharina Schüller (STAT-UP München): Wie vermittelt man Data Literacy und Information Literacy konzeptionell sowie in der operativen didaktischen Umsetzung und welchen Stellenwert haben digitale Vermittlungskonzepte?

Auf der fortlaufend aktualisierten Webseite (https://i-science-tag.fh-potsdam.de/) zu dieser interessanten Veranstaltung findet man alle weiteren Informationen wie Themenschwerpunkte, Vortragende, Anreise und Unterkunftsempfehlungen.

Schlagwörter:
Data Literacy, Datenkompetenz, Information Literacy, Informationskompetenz, Vermittlungskonzepte

Mehr zum Thema:

Die Kommentare sind geschlossen.