SWIB 2016
Datum: 6. November 2016
Autor: Erwin König
Kategorien: Termine

Zum bereits 8. Mal findet vom 28. bis zum 30. November 2016 die SWIB-Konferenz (Semantic Web In Bibliotheken) statt, und zwar dieses Jahr in Bonn. Organisiert wird die Konferenz von der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) und dem nordrhein-westfälischen Bibliothekszentrums (HBZ). Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung steht das Thema Linked Open Data (LOD) in Bibliotheken und anderen Einrichtungen. Die Vorträge und Workshops beschäftigen sich mit dem offenen Zugang von Daten, der Verfügbarkeit und Verknüpfung von Daten, Tools und Software für die LOD-Produktion.

Das Veranstaltungsprogramm bietet u.a. folgende Vorträge, Workshops und Tutorials:

Montag, 28. November 2016

  • 13:00 - 19:00 | Workshops und Tutorials
    - Jana Hentschke (German National Library); Christina Harlow (Cornell University); Uldis Bojars (National Library of Latvia): "Introduction to Linked Open Data"
    - Thomas Gängler / Thomas Gersch / Christof Rodejohann (SLUB Dresden): "d:swarm - A Data Management Platform for Knowledge Workers"

Dienstag, 29. November 2016

  • 09:00 - 10:15 | Keynote
    Ivan Herman (World Wide Web Consortium - W3C): "(Packaged) Web Publication"

  • 10:45 - 12:00 | PROJECTS
    Olaf Janssen (Koninklijke Bibliotheek, Wikimedia Nederland); Gerard Kuys (DBpedia): "Using LOD to crowdsource Dutch WW2 underground newspapers on Wikipedia"

Mittwoch, 30. November 2016

  • 09:00 - 10:15
    Felix Bensmann (GESIS – Leibniz Institute for the Social Sciences); Nicolas Prongué (University of Applied Sciences HEG Geneva); Mara Hellstern (University of Applied Sciences HTW Chur); Philipp Kuntschik (University of Applied Sciences HTW Chur): "Swissbib goes Linked Data"

  • 10:45 - 12:00 | LINKING THINGS
    John W. Chapman (OCLC, Inc.): "Person Entities: Lessons learned by a data provider"

  • 13:30 - 15:10 | WHERE ARE WE?
    Osma Suominen / Nina Hyvönen (National Library of Finland): "From MARC silos to Linked Data silos"

Das vollständige Programm sowie weitere Informationen zu dieser Konferenz findet man auf der Veranstaltungs-Homepage unter http://swib.org/swib16/.

Schlagwörter: Bibliotheken, Konferenz, Linked Open Data (LOD), Semantisches Web, Wissenschaftskommunikation

Mehr zum Thema:

DACHS Tagung, St. Gallen

Die Verbände Bibliosuisse, Bibliotheksverband Südtirol (BVS), VDB – Verein Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare und VÖB (Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare) laden herzlich zur 2. DACHS-Tagung am 14. und 15. Februar 2024 in St....

32. EBLIDA Annual Conference

Wie können Bibliotheken in Europa ihre Mitarbeiter für die Anforderungen der Zukunft vorbereiten? Diese Thematik steht im Mittelpunkt der EBLIDA-Konferenz „Die Zukunft der Bibliotheken“ am 9. April 2024 in Lissabon. Die Veränderungen in der Gesellschaft,...

Frühjahrstagung des vfm 2024

Der Verein für Medieninformation und -dokumentation (vfm e. V.) vertritt die bildungsbezogenen und berufsständischen Interessen der im Medienbereich tätigen Menschen, die mit der Informationsvermittlung, Bestandssicherung, Dokumentation oder Vermarktung medialer...

APE 2024

Am 9. und 10. Januar 2024 findet bereits zum 19. Mal die APE (Academic Publishing in Europe) Konferenz statt, sie läutet damit das Konferenz-Jahr 2024 ein. Zusätzlich wird am 8. Januar noch ein Pre-Conference-Tag angeboten. Seit 2006 möchten die APE-Konferenzen zu...

future!publish 2024

Am 1. und 2. Februar 2024 findet in Berlin der nach eigenen Angaben größte Kongress der Buchbranche statt, die future!publish. Die Veranstaltung will neue Ideen liefern und Impulse für das Verlegen und Verkaufen setzen. Die thematischen Schwerpunkte der future!publish...