future!publish 2022
Datum: 23. Januar 2022
Autor: Erwin König
Kategorien: Termine

Am 10. und 11. Februar 2022 findet die siebte future!publish statt. Wie aktuell meistens üblich, muss auch dieser Kongress aufgrund der Corona-Pandemie als ausschließliche Online-Veranstaltung stattfinden. Der nach eigenen Angaben größte Kongress der Buchbranche in Deutschland bietet auch dieses Jahr ein thematisch breitgefächertes Programm mit Themen wie elektronisches Publizieren, innovative Marketing- und Verkaufsstrategien, Diversität und Nachhaltigkeit in der Buchbranche, Krisenmanagement im Verlagswesen, neue Technologien sowie Metadaten. Organisiert wird der Kongress von Literaturtest, der PR-Agentur für Bücher und Autoren, für Verlage und Buchhandlungen. Das Programm der future!publish bietet neben Workshops und Vorträgen auch offene, interaktive Formate zum direkten Austausch der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Nachfolgend ein Auszug aus dem vorläufigen Veranstaltungsprogramm:

Donnerstag, 10. Februar 2022
10:45 - 11:30 Uhr
- Maren Wendt; Annika Mann: Nutzer*innenzentrierte (Kommunikations-)Konzepte
- Anja Pieper: Neurodiversität und Arbeit. Ein Thema für jedes Unternehmen?
- Andreas Schulz: Eisbrecherevent
11:40 - 12:25 Uhr
- Dieter Durchdewald; Inci Bürhaniye: Manövrierfähig bleiben! Unternehmenskrisen in Verlagen frühzeitig erkennen und beseitigen
- Ralf Winkler; Gesa Schöning: Von den Leser*innen lernen: Forschungsergebnisse aus Rezensionsanalysen und ihre Bedeutung für die Buchbranche
- Christian Sailer: Content Marketing im Handel: Beispiel "Weltbild“
- Simon Biallowons; Philipp Lindinger: Kulturwandel 4.0 – Geschichte in die Zukunft transportieren: Wie digitale Transformation im Verlagswesen gelingen kann
13:25 - 15:00 Uhr
- Harald Henzler; Okke Schlüter: „Wir sind gekommen, um zu bleiben“: Einsichten aus 6 Jahren Startup Coachings bei Contentshift
- Ellen Braun; Dr. Valeska Henze: future!learning. Wie funktioniert die Work‐Learn‐Balance?
- Jens Klingelhöfer; Karin Schmidt-Friderichs; Peter Kraus vom Cleff: Verbandskasten der Innovation: was wir als Branche vorweisen können und (noch intensiver) angehen sollten
- Michael Griesinger; Dominik Huber; Julia König: Von der Zukunftsvision zum Verlagsalltag: wie Verlage von KI-Anwendungen profitieren und was das für ihre Prozesse bedeutet

Freitag, 11. Februar 2022
09:30 - 11:00 Uhr
- Edgar Rodehack: „Es könnt‘ alles so einfach sein. Isses aber nicht“: Der Weg zu neuen, vielleicht sogar agileren Arbeitsweisen
- Gregor Pchalek: Kundenbindung 2.0 – wenn aus Büchern interaktive Plattformen werden
- Ben Kohz; Stephanie Lange: Was KI von Buchmenschen lernen kann
11:15 - 12:00 Uhr
- Elena Straßl; Kay Hedrich; Niclas Rohrwacher: Innovative Verlage stellen sich vor
- Haeme Ulrich: Trotz unsicheren Zeiten voll auf Kurs
- Stefanie Herr; Carmen Udina; Roland Große Holtforth; Hermann Eckel: Darum lieben wir digitale Zusammenarbeit: Wie Zoom, Miro & Co. uns auch nach Corona bereichern werden
13:30 - 14:15 Uhr
- Dr. Julius Mittenzwei: Direktvertrieb mit eigenem Webshop – Potenziale und Chancen für Wissenschafts- und Publikumsverlage

Online-Ticketkauf, aktualisiertes Programm sowie weitere Informationen zu dem Kongress gibt es auf der Veranstaltungs-Website unter https://futurepublish.berlin/.

Mehr zum Thema:

29.05.2024 – 31.05.2024 – Berlin: LIBER Journées 2024

Im Mai 2024 findet die vierte Ausgabe des LIBER Journées-Führungsprogramms, das ausschließlich für Bibliotheksdirektoren konzipiert ist, an der Freien Universität in Berlin statt. Das LIBER Journées ist ein speziell zugeschnittenes wissenschaftliches Programm für...

03.04.2024 – 05.04.2024, Columbus, Ohio – LibLearnX 2024

Die LibLearnX-Konferenz der American Library Association (ALA) bietet kollaborative Lernaktivitäten, Networking-Möglichkeiten, Feierlichkeiten und Autorengespräche. Die Konferenz ist auf aktives Lernen ausgerichtet und bietet mehr als 100 Bildungsprogramme in...